Gar nicht so einfach wieder durch zu starten

… wenn man beinahe zweieinhalb Jahre lang, die gesamte Zeit statt an den Maschinen und beim Blogschreiben, in Facebook dem Firmensupport gewidmet hat.
Natürlich war es eine freiwillige und kostenfreie „Arbeit“, dennoch bin ich froh das nun hinter mir zu haben.
So sehr sollte ich mich nie wieder einbinden lassen. Oder halt nur gegen Bares.
Man lernt ja aus seinen Fehlern, sagt man. Mit meinem Helfersyndrom werde ich aber bestimmt eines Tages wieder in dieser Schiene landen.
Nun aber beginnt ein neues Kapitel.

Und weil ich die tollen Neuigkeiten hier nicht untergehen lassen will, mache ich noch einen Post auf.

Alles Liebe,
der Micha

0

Info zu defekten Links und meinem W6 Support

Moin ihr Lieben,

zunächst einmal ist mitzuteilen dass ich in den Facebookgruppen meine Freizeit nicht mehr für den Support der Maschinen von W6-Wertarbeit opfere.
Ich habe ihn heute nach langer Überlegung aufgrund von fehlendem Vertrauen seitens W6 eingestellt.
Das war aber nur der Folgeschritt, nachdem ich vor ein paar Monate meine Selbsthilfegruppe abgegeben habe.
Ich möchte wieder ans Nähen und Freihandsticken. Die Gruppen halten mich aber jeden Tag unter Beschlag.
Es ist nun also wieder Selbsthilfe gefragt oder halt der offizielle Firmensupport.

Das Weitere hat ebenfalls mit W6 zu tun, welche nun endlich einen neuen Webshop auf die Beine gestellt haben.
Leider passen nun alle Links aus den vorigen Posts nicht mehr, so dass man sich die jeweiligen Produkte selber raussuchen darf.
Kann ich nichts für, ist aber sicherlich auch nicht wirklich wichtig, weil ein Blog ja eher aktuelles behandelt und man selten alte Einträge hervorholt.

Die Jahrzehnte die ich bereits Online bin, haben auch immer wieder Veränderungen mit sich gebracht, so dass auch für die Nutzung des Google Blog irgendwann das Aus kommen wird und damit wieder alles auf Null gesetzt wird.
Noch läuft alles gut. Die Software ist relativ gut gemacht und ich werde sicherlich noch längere Zeit dieses Blogsystem nutzen, aber wie erwähnt kommt auch dafür irgendwann das Ende.
Es wird sich alles zu seiner Zeit finden.

Nun erwarte ich mit Spannung zwei Hermeslieferungen (welche der Zusteller am Samstag wieder mitnahm weil er mich nicht gefunden hat …).

Lasst es euch gut gehen und vergesst das trinken nicht. Es ist Sommer, es ist warm, der Körper braucht viel Flüssigkeit.
Alles Liebe,
der Micha

Nachtrag: 22.10.2015

Offensichtlich wurde ich auch als Maschinentester bei W6 gelöscht.
Das ist dann also der Dank für jahrelangen Support und kostenlose Wiederherstellung wichtiger interner Daten.

Was ich zu diesem armseligen Verhalten zu sagen habe erspare ich uns lieber, weil sonst Worte fallen würden die ich gar nicht tippen möchte, da ich mich nicht auf die selbe Ebene herab bewegen möchte.

0