Besuchsfahrt nach Beckum und Test des neuen Smartphonehalters

Sooo. Moiiinnn.

Heute durfte ich meine Freundin aus Bayern bei meinem Freund im Münsterland besuchen.
Die Fahrt begann recht feucht mit viel Nieselregen, wurde aber dann im Münsterland langsam angenehmer.
Nieselregen ist ätzend. Kommt überall durch und das Visier bekommt man einfach nicht frei. Nervend.

Mit meiner grauen Maus bin ich noch nicht verwachsen. 100KM/h auf der nassen, kurvigen Bundesstrasse und Fahrbahnmarkierungen machen mich noch arg ängstlich.
Wohl auch weil ich weiß wie gerne sie ausbricht.
Leider ist die Zeit für Sicherheitstrainings schon längst vorbei, aber für das kommende Jahr habe ich bereits gebucht.
Bis dahin werde ich noch viele tausend Kilometer abgespult haben, aber das wird nur ein bisschen helfen.
Bis dahin fahre ich lieber noch etwas devensiver und vorsichtiger in Kurven/Kreisverkehren als ohnehin schon.

„Besuchsfahrt nach Beckum und Test des neuen Smartphonehalters“ weiterlesen

0

Endlich einen Smartphone Halter gefunden

Moin.
Meine Güte ist das Zubehör für so etwas simples wie ein Smartphonehalter am Motorrad teuer.
Ich bin nicht bereit 70€ für nen Halter auszugeben, wenn das ganze Smartie nur nen hunderter gekostet hat.
Ich sehe ja ein das bei der grauen Maus andere Kräfte am Werk sind als am Roller, aber der Markt bietet kaum was für den kleinen Michageldbeutel an.

„Endlich einen Smartphone Halter gefunden“ weiterlesen

0

Lieferung Cubot Z100/P12

Leider hat sich mein Doogee verabschiedet.
Heute kam dann mein neues Smartie an.


Es ist das oben genannte, als Kundenrückläufer für 63€. Beim Preis kann ich nicht meckern. Der 1GB Ram macht mich nicht glücklich, aber ich wollte auf keinen Fall unnötig viel Geld fürs Smartie ausgeben.
Backcam mit reinen 8MB und die Frontcam mit 5MB war für mich ebenso ein Kaufkriterium wie das GPS. Schliesslich benutze ich meine Smarties als Navi. Da ist das unumgänglich.
5 Zoll hat es auch wieder.
Ich bin auf den ersten Blick zufrieden mit dem Kauf.

Jetzt wird es erstmal aufgeladen.

0

Gestern das Biest und heute das Smartie

Es gibt manchmal so Tage/Wochen/Monate/Jahre …
Gestern brach mir das Glas am Biest und heute hat sich entgültig das Glas meines Smartphones (Doogee Valencia Y100 Pro) verabschiedet.

Vorausgegangen war allerdings bereits eine Unbedienbarkeit durch Ghosteingaben. Extrem nervig.
Somit bin ich gar nicht böse drum das es sich verabschiedet hat, aber finanziell passt mir das mal wieder gar nicht in den Kram, weil ich meine Finanzen für 2017 schon verplant habe.

Naja. Meistens kommt es anders undso. Wird schon alles funktionieren.

0

Zweiundsiebzig Kilometer mit bestem Vorfrühlingswetter

Der dritte Sonnentag des Jahres konnte von mir wieder einmal komplett genutzt werden.
Als Ziel hatte ich mir den Flohmarkt in Osnabrück ausgeguckt, um von dort aus dann eine kurze Tour zu meiner Ex zu fahren.
Somit bleibe ich mit der Maschine in schnell erreichbarem Gebiet, falls doch noch was ist.
Das Wetter zeigte sich am Morgen mit viel Sonne, aber auch ein paar Wolken, so dass ich mir nicht sicher war ob es trocken blieb.

Der Markt war schnell abgegrast (zumal ich auch nichts besonderes suchte) und fuhr ich eine lange Kurve nach Melle.
Einerseits wollte ich Kilometer machen und andererseits ist es eine Strecke die mich ellenlang über Landstrasse führt.
Ohne den Gegenwind fuhr es sich prächtig.
Elke machte dann ein Foto mit ihrem Smartie.
Wenn man sehr genau hinschaut sieht man mein Smartie in der Halterung neben dem linken Arm.

Die Sache hat sich allerdings als Naviersatz erledigt.
Abgesehen davon dass mich keine Navisoftware glücklich macht, taugt das interne GPS einfach nichts. Ohne freien Himmel, kein GPS. Das ist für mich unbrauchbar.
Da bleibe ich dann doch lieber beim bewährtem Navi.

Rein optisch gefällt mir Flipper immer noch sehr, aber diese Woche muss ich unbedingt einen neuen Helm kaufen. Mein Visier ist sowas von alt und verbraucht und das Innenfutter wird auch nicht mehr richtig sauber.
Ich habe mir für morgen und übermorgen mal zwei Helme bei Polo zurück legen lassen. Mal schauen.

Die Rückfahrt habe ich dann wieder in einem grossen Bogen gefahren.
Flipper hielt sich tapfer, aber ich muss dringend den Kickstarter und die Spiegel machen.
Durch die Vergaserwechselei hatte ich die Spiegel ganz vergessen, was ich dann bei der Fahrt schmerzlich festgestellt hatte, weil ich alle 20KM die Dinger neu ausrichten musste.

Wie ich schon schrieb war das Wetter bestens.
Zur Rückfahrt konnte ich mir die Weste ausziehen. Das Thermometer an der Apotheke zeigte in der Sonne 16 Grad. Genial.

Die Fotos wurden übrigens mit dem Smartie aufgenommen.
Geht wohl.

Eine gute Woche wünschend,
der Micha

0