Wetter gibts auch am Alfsee, in Beckum und auf der Rückfahrt

Moin.
(Achtung: Dieser Post enthält viele Medien)

Das war ein langer, schöner, anstrengender, warmer, nasser und auch ein wenig frustrierender Tag.
Am Morgen erhielt ich eine meiner Warenlieferungen, schaute mir das Wetter genauer an und beschloss die graue Maus zu starten und mal zu schauen ob sie heute wieder willig ist zu fahren.
Aus der Garage geschoben, Choke gezogen, gestartet, alles schick.
Aber das hatte ich am Vortag auch und dann meckerte sie plötzlich und ging aus. Also erst einmal ein paar Meter fahren und schauen.
Sie fuhr und fuhr und fuhr. Stadt, Land, Kraftfahrstrasse …. kein Ruckeln, kein Nix. Alles schick.

In Hollage (wo auch das Zentrallager und die Abfüllung von Bünting-Tee ist) fuhr ich dann mal kurz rechts ran für die Knipsis und das Video.

Hollage Schwenk

„Wetter gibts auch am Alfsee, in Beckum und auf der Rückfahrt“ weiterlesen

1

Eine feine Ausfahrt nach Sassendorf auf Schloss Harkotten

Moin ihr Schnuggis,

endlich spielt das Wetter mal wieder ein wenig Sommer.
Und mir ist so richtig nach ein bisschen cruisen und erkunden und überhaupt.
Aber erst einmal wollte ich ein einseitiges Ram Mount welches ich auf dem ehemaligen Naviträger befestigen könnte … Polo hat es nicht und müsste sowieso bestellen. Hmmm. Bestellen kann ich selbst. Aber okay ist ja noch früh, fahr ich halt mal nach Louis. „Eine feine Ausfahrt nach Sassendorf auf Schloss Harkotten“ weiterlesen

1

Eigentlich sollte es nur ne kurze Fahrt in die Stadt werden

… und dann fand ich mich beim Kaiser-Wilhelm-Denkmal wieder.

Aber von Anfang an:
Moin erstmal.

Der Tag heute war ein einziger Mix aus Regen und Nieselregen.
Regen auffem Möppi ist ja schon übel, aber Nieselregen ist wirklich ätzend.
Das Visier bekommt man nicht frei wenn man keine 200KM/h fährt und das Zeug schafft es jede undichte Stelle an der Kombi zu finden.

Somit wollte ich eigentlich gar nicht vor die Türe, aber dann kam per Twitter ein Post der Osnabrücker-Polizeidirektion das auf deren Gelände heute eine Übung der medizinischen Taskforce stattfindet.

Sprich:  „Dafür treffen sich rund 100 Helferinnen und Helfer der Hilfsorganisationen DRK, ASB und Malteser Hilfsdienst mit ihren 16 Einsatzfahrzeugen in . Gemeinsam sind sie Teil der Medizinischen Task Force 08. Diese Spezialeinheit leistet überörtlich Hilfe im Zivilschutzfall und bundeslandübergreifende Katastrophenhilfe bei einem Massenanfall von Verletzten und einer zerstörten Infrastruktur. 50 Gäste aus der Politik und verschiedenen Behörden folgten der Einladung zur heutigen Veranstaltung. “
Quelle: Polizei Osnabrück Facebook

„Eigentlich sollte es nur ne kurze Fahrt in die Stadt werden“ weiterlesen

0

Einige Möchtegernfirmen kann man gottseidank meiden und mein Möp ist trotzdem wieder schick

Nach Hagen aTW konnte ich mein Möp nicht bringen, da sie keine Keeways mehr machen wollen. Angeblich gäbe es bei Keeway zuviele verschiedene Ersatzteile und sie hätten damit nur Ärger gehabt.
Ich solle mich an die Keeway Partner in Bissendorf (ein entfernter Nebenort) oder in Lengerich (ein noch weiter entfernter Nebenort) wenden und die Maschine dort machen lassen.
Ich bin nicht traurig drum, denn die Reparatur von Flipper war nicht sonderlich gut.

Bissendorf sind ca. 15KM Fahrt, das hätte ich der Maschine (und meinen Fahrkünsten mit Öl auf dem Rad) noch zugemutet.
Also habe ich die Firma Schriewer angerufen und nachgefragt.
„Ja machen wir — und Jaaa einen Ersatzroller kannste bekommen. Kostet allerdings 20€/Tag.“ 8O
„Wie 20€/Tag? Obwohl ich meine Maschine zur Reparatur dalasse soll ich für ein Ersatzfahrzeug auf unbestimmte Zeit 20€ PRO Tag hinlegen? Das sind ja Kosten die gar nicht einzuschätzen sind, weil ich nicht nachvollziehen kann wie lange ihr dafür braucht.“
„Ja nun. So wäre der Deal.“ , sagt mir der Werkstattleiter am Telefon.
„Okay, dann holt die Maschine ab (ich hatte ganz vergessen zu fragen was das wohl kostet) und ich verzichte auf den Ersatzroller“.
„Kann ein paar Tage dauern.“
„Okay, rufe mich an wenn ihr ihn abholen kommt.“

Daraufhin habe ich in der Bikergruppe auf FB mein Leid geklagt und das ich es etwas seltsam fände das ich für ein Ersatzfahrzeug 20 Euro pro Tag zahlen solle.

Kurz darauf klingelt das Telefon. Firma Schriewer dran.
Ich denke noch im ersten Moment „Ohhh, holen die ihn doch schon ab“ … macht mich der Werkstattfutzi blöde von der Seite an und versucht mir in seiner ungebildeten Art zu erzählen das ich das nicht veröffentlichen dürfe und das es Geschäftsschädigend sei und Blaaaaa.
„Weisste was — vergiss den Auftrag“ und ich legte auf.
Keine Ahnung was das fürn Laden darstellen soll, aber ich bin heilfroh das sie mein Möp nicht machen dürfen und vorallem das ich diesen Laden direkt auf die Blackliste setzen kann für den Kauf meines künftigen grossen Bikes.
Ich habe schon viele Flachnasen in dieser Gegend erlebt, aber hier anzurufen und mich anzuflennen hat sich noch keine Firma geleistet.

Nichtsdestodingens hatte die Firma in Lengerich wohl keinen Bock ans Telefon zu gehen (da kann ich ja drauf) und ich rief dann die Werkstatt an die mir mein Fahrlehrer empfahl.
„Klar, kein Problem. Solltest Du aber nicht fahren sondern auf nem Hänger bringen, wegen Vorbeugung eines möglichem Motorschadens“
„Hänger? Problem. Habe ich nicht und niemand mit Hängerkupplung. Kannst Du es abholen?“
„Ja, aber erst nächste Woche. Alles voll und wir haben am WE ja Bikerparty wie Du weisst.“
„Kein Problem. Dann rufe mich einfach kurz vorher an, ich bin meistens da. Ansonsten melde ich mich umgehend zurück.“
„Oooooderrrrr“, sagte er, „Du rufst den ADAC an.“
„ADAC bin ich nicht, aber bei JimDrive. Ich frage mal nach und melde mich wieder“ :o

JimDrive angerufen. Alles geklärt. Die schicken nen Abschlepper.
Der kam auch, verlud, klagte mir dabei sein Leid und brachte das Möp nach Osnabrück zu meiner Werkstatt. bravo

Und heute, einen Tag später, bekomme ich ne Mail das mein Möp fertig ist.
Der Ölschlauch war falsch verlegt und hat sich am Rad aufgerieben. Ein Werkstattfehler, denn vor ca. 4000KM hatte mein Kumpel wo ich die Maschine her habe eine neue Ölpumpe einbauen lassen.
80€ will er fürs neuverlegen, kürzen, frisches Öl und der Reinigung.
Nicht gerade wenig für mich, aber ich hatte eh mit mehr gerechnet.
Vorallem aber hat er mich nicht über den Tisch gezogen, denn er hätte mir auch eine neue Ölpumpe verkaufen können. Alles Bestens.

Somit habe ich dann einen schlechten Händler nebst Werkstatt weniger auf meiner Umgebungsliste und einen tollen Händler nebst Werkstatt zu meinem Lieblingshändler erklären können.

In der FB-Bikergruppe haben sie meinen Beitrag gelöscht und ich mich daraufhin aus der Gruppe.
Das war glaube ich die letzte Osnabrückergruppe die ich durchhabe.
Wir passen einfach nicht zusammen.
Aber da ich sowieso auch zukünftig alleine fahren will, weil ich es halt nicht nur als Hobby betrachte, sondern damit Alltag und Urlaub kombiniere macht es auch nichts wenn ich die Osnabrücker nicht näher kennenlernen muss.
Ich werde es wie „Svenja“ halten, deren Endurowanderberichte ich gerne lese.

Wahrscheinlich dauert es sowieso nicht mehr lange bis ich Richtung Saarland ziehe.
Aber eins nach dem anderen.

Morgen hole ich mein Möp ab und alles ist wieder schick.
Und übermorgen kommt Chris mit seinem neuen E-Roller zu mir. Ich bin schon sehr gespannt auf das Teil.

0

Kino „Die Schöne und das Biest“ mit Emma Watson und eine Wochendfahrt mit dem Möp

Moin ihr Lieben,

ich musste am Wochenende mal wieder den PC meiner Ex richten.
Das bedeutet eine kleine 35KM Hinfahrt. Da ich endlich wieder mobil bin, kein Problem und das Möp zieht mit 50KM/h den Berg rauf (bei 60 regelt sie ab).

Da kann ich nicht meckern und freue mich sehr darüber das ich endlich wieder etwas fahrbereites habe.
Einen kurzen Zwischenstopp legte ich noch ein bevor ich dann zu Elke fuhr. Mit leerem Magen ist es nicht so schön und das Wetter hat uns am Wochenende nicht im Stick gelassen, sodass ich vorher noch ein wenig durchs Osnabrücker Land fuhr. Soweit das mit einem Fuffi halt möglich ist.

Ich muss aber zugeben das ich mittlerweile schon ein wenig kribbelig bin endlich auf eine vernüftige Maschine umsteigen zu dürfen und den illegalen Bereich zu verlassen, nur weil die Karre gerade mal so im Strassenverkehr mitschwimmen kann.
Diese Scheiss Regel das einen zum Verkehrshindernis deklariert ist lebensgefährlich, aber davon wollen die Schlipsis ja nichts wissen und die Polizei muss halt ihren Job machen.
Bisher wurde ich noch nicht angehalten, aber dieses Risiko besteht dauerhaft und mir ist alles andere als Wohl dabei.

Der Film war eine echte Überraschung. Hatte ich noch damit gerechnet das es sich hier um einen Spielfilm handelt, entpuppte er sich mehr und mehr und komplett als ein verfilmtes Musical.
Durchaus mein Geschmack und Emma Watson aka Hermine aus Harry Potter merkt man die Reife des Älterwerdens und die Erfahrung als Schauspielerin durchaus an.
Und hat es jedenfalls sehr gefallen und wir werden uns das Musical wohl im Dezember oder Januar in Köln anschauen. Um die Karten kümmere ich mich die Tage.

Meine Rückfahrt gegen halb acht hat Elke dann noch auf Kamera festgehalten.
Allerdings wurde es schon ein wenig schattig und ich war froh nicht wieder stundenlang unterwegs sein zu müssen.

Ein letzter Blick noch, bevor ich in der Abendsonne verschwinde …

Schön war es. Vorallem aber tut es mir gut wieder zu fahren.

Beste Grüße sendend,
der Micha

0

Ein einziger aber wunderschöner Frühlingstag

Endlich mal ein Frühlingstag, nach vielen Tagen Grau-in-Grau mit reichlich Regen.
Also wurde heute Sonne getankt und ein ausgedehnter Einkaufsbummel beim Tedox in der Osnabrücker Innenstadt gemacht.

NEIN … die Weihnachtsdeko von L’Artist habe ich nicht mitgenommen … ich war dort nur schauen, kichern und Gummibärchen futtern.

Dafür hat mich aber Tedox wieder zu ein paar neuen Stöffchen verholfen und der Kaufhof hat mir sein letztes Handmass vermacht, bevor mich NanuNana mit ein paar Beuteln Knöpfe zur Kasse bewegte.

Ein schöner Tag war es. smile

0