Liebster Award – Angie hat mich nominiert

Laut den Bedingungen muss ich mich bei Angie bedanken … mit einem Lächeln mache ich das auch gerne, aber nur weil ich mich lieber damit beschäftige als die Wohnung aufzuräumen. ;)

Also los geht es … damit ihr ein bisschen mehr vom Micha erfahrt.

Es gibt Fragen von 1 bis 11 und von A bis K (weil ich unfähig war, Angies Blogeintrag richtig zu lesen). Also nicht wundern. smile

1. & A )  Wer bist Du , stelle Dich kurz vor?

Achje, geboren in Düsseldorf, wohnhaft im OsnabrückerLand.
Auf passende(!) Wohnungssuche zwischen Nordsee und den Alpen.
Geschieden, eine erwachsene Tochter (zumindest von Gesetzwegen) ;), seit 2010 in Frührente die sich leider nicht vermeiden liess.

2. & B ) Beschreibe Deinen Blog, worueber blogst Du?

DIESER Blog handelt hauptsächlich von meinem kreativem Spaß an den NäMas. Mein Hauptmerkmal ist das Freihandsticken.

3. Seit wann blogst Du?

Das kann ich gar nicht beantworten. Ich war schon Online, als das Internet noch gar nicht für die Allgemeinheit geöffnet war. Neben dem Betrieb diverser Foren, kam irgendwann das bloggen dazu.
Da gehöre ich sicherlich mit zu den ersten Bloggern weltweit.
Aufgrund der Veränderungen in den Jahrzehnten, haben sich auch die Plattformen und Serveradressen geändert, so dass dieser Blog erst seit Januar 2012 gelistet wurde.
Das bloggen wurde seinerzeit als eine Alternative zum führen eines Tagesbuches eingerichtet. Genauso betrachte ich meine Blogs auch heutzutage. Ich lasse euch an meinem privatem Tagebuch teilhaben … nicht mehr und nicht weniger.

C ) Was gefällt Dir besonders gut auf Deinem Blog?
Die Erinnerungen, die eigenen Missgeschicke sowie die Erfolgserlebnisse.

4. Wie oft schreibst Du einen Post?
Immer dann wenn ich etwas fertig habe, was meine Leserschaft interessieren könnte, oder für mich wichtig ist es in die Chronik aufzunehmen und ich die Zeit hatte dazu einen Text zu verfassen.

D ) Gibt es etwas, was Du noch unbedingt lernen möchtest?
Ich lerne ständig. Unbedingt … hmmm … nein, ich glaube nicht dass ich noch etwas unbedingt (also unter allen Umständen) lernen möchte oder müsste.

5. Was magst Du am bloggen?

Einerseits spart es Papier und hat eine Suchfunktion (ich bin halt Technikbegeistert) … aber mittlerweile hat es sich soweit entwickelt dass man dadurch schnell eine Gemeinschaft mit gleichen Interessen finden kann und sich auch Anregungen und/oder Hilfen „abholen“ kann.

E ) Welche Handarbeitstechnik kommt für Dich niemals in frage?
Ich glaube da gibt es nichts. Alles hat seinen besonderen Reiz.
Allerdings werde ich wohl kaum noch sticken, stricken, Teppich knüpfen oder klöppeln erlernen. Nicht weil es mich nicht interessiert, sondern weil ich dafür einfach keine Zeit habe.

6.  Deine Interessen ausserhalb der Bloggerwelt?
Meine Nähmaschinen, meine Leinwände, meine Touren auf meiner 50ccm Maschine (weil ich mir keinen grossen Lappen leisten kann) und die Ruhe wenn ich durch die Wälder wandere. Am Abend, oder am See schnappe ich mir gerne meinen eBookReader und lese eines meiner zahlreichen Bücher aus den Bereichen der Fantasy, Märchen oder Comics.

F ) Kannst Du Dich mit Freundinnen oder auf einem Strick(Näh)treff auch mal direkt austauschen?

Ha, sei mal nicht so neugierig smile. Doch Ja. Ich kann mich auch real austauschen. Allerdings bin ich doch recht Menschenscheu und gehe nicht allzu oft vor die Türe.

7.  Hast Du eine Sammelleidenschaft?

Sammeln war noch nie mein Ding. Die Anhäufung von Zeug „was man mal brauchen kann“ ist da eher mein „Problem“.
*Tür von der Rumpelkammer zu halt

G ) Handarbeitest Du lieber nach Anleitungen oder entwirfst Du selber?Ich arbeite lieber nach Anleitung … bin aber laufend dabei etwas eigenes zu kreieren. Da es bei Prototypen immer auch viele Rückschläge gibt, brauche ich für das Seelenwohl dann ab und an eines meiner Schnittmuster.

8. Steckst Du auch schon in Advents – und Weihnachtvorbereitungen?
Unglaublich … aber Ja. Ich nähe zur Zeit sehr viel. Was ungewöhnlich ist, da ich mir aus Weihnachten und sonstigen Geschenktagen nichts mache und normalerweise auch niemand etwas von mir erhält (im Gegenzug lehne ich das auch ab). Ich finde diese Pflichtgeschenktage einfach nur ätzend.

H ) Wie viele Ufos liegen bei Dir rum?

Autsch. Böse Frage.
Ich habe zur Zeit zwei UFOs hier liegen. Das sind aber eigentlich nicht die einzigen. Von Zeit zu Zeit landen UFOs gesammelt in der Tonne. Was ich Monatelang nicht anfasse, werde ich die nächste Zeit auch liegen lassen. Darum wird bei mir ab und an durchgeräumt.

9.  Kaufst Du Weihnachtsgeschenke oder verschenkst Du selbstgemachtes?

Für Gekauftes fehlen mir die finanziellen Mittel (leider war ich nicht beamtet oder Politiker).

I ) Hast Du schon mal eine Anleitung als eBook gekauft?
eBook Nein, aber hier stehen zum Beispiel die beiden Bücher „Tolle Taschen selbst gemacht“. Die ich mir niegelnagelneu gekauft habe und deren Klebung in einem Buch leider bereits den Geist aufgegeben hat, sodass ich die Tage mal den Verlag anschreiben will.

10. & K ) Hast Du einen besonderen Weihnachtswunsch?

Ich habe immer den selben Wunsch. Die Menschheit möge endlich erwachsen werden und statt diesen Planeten zuzumüllen und sich gegenseitig zu bekämpfen und immer nur ihrer Gier nach Macht zu erliegen, diese eingesetzte Kraft in den Erhalt dieses Planeten und in die Forschung zu stecken. Offensichtlich sind wir aber noch sehr viele Generationen davon entfernt, was mich sehr betrübt.

J ) Welche selbst gemachten Weihnachtsgeschenke sind schon fertig?
Das kann ich leider nicht verraten, weil hier auch die Beschenkten mitlesen und ich es doch gerne als Überraschung offen lassen würde.
Allerdings bin ich mitten in der Produktion. Die dieses Jahr hoffentlich einige glücklich machen wird.

11. Deine Wuensche fuer das neue Jahr?
Es wird ein Jahr wie jedes andere auch … mit vielen Tiefen und ab und an mal Sonnenschein. Ansonsten sind es die selben Wünsche, wie zur Weihnachtszeit (und auch zwischendurch).

Meine Nominierungen:
Keine. Weil ich damit niemandem auf den Keks gehen will. smile

Und das waren Die Spielregeln:

  • bedanke Dich bei dem Blogger, der Dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • zeige, dass Dein Artikel zum Blogstöckchen “liebster award” gehört. benutze dazu gerne das Awardbild.
  • beantworte die 11 Fragen, die Dir gestellt wurde.
  • formuliere selbst 11 Fragen.
  • nominiere bis zu 11 Blogger und bitte sie Deine Fragen zu beantworten
  • informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung

Eine gute und gesunde Erdenzeit wünschend,
der Micha

0