Zu den Strickbeuteln gesellt sich eine Nadelrolle

Meine Freundin (nicht Partnerin) hatte sich eigentlich eine Nadelrolle für ihre Stricknadeln gewünscht.
Hatte ich noch nie gemacht und auch ein wenig Bammel davor.
Aber hilft ja nichts. Ich kann ihr ja nicht als Alternative zehn Strickbeutel zum Burtzeltach hinlegen. Sie „liebt“ mich zwar, aber so sehr dann wohl doch wahrscheinlich eher nicht. *kicher

Also ran ans Werk.
Erst einmal ein freies Schnittmuster gesucht.
Ich entschied mich für eines von namensbänder.de.

Die Anleitung ist simpel, schaut gut aus und liess sich letztlich auch halbwegs gut umsetzen.
Einiges war unklar, aber mit ein wenig Tüftelei ging es dann doch.
Da es nicht in der Anleitung steht: Ich habe 25cm Gummikordel genommen, von der ich 6cm nach aussen überstehen liess.

Auch hier präsentiere ich dieses Mal nur die fertige Version.
Nicht weil ich euch nicht teilhaben lassen möchte, sondern weil ich Stress mit meinem PC hatte, der die Bilder der Zwischenschritte einfach so gefressen hat. Der Schlumpf *rumnörgel

 

Auch hier wieder … nur ein schwarzes Schaf im Projekt. smile

Ich hoffe sie gefällt.
Doch fertig ist ihre Geschenkekiste damit noch nicht. Ist ja schliesslich die beste Freundin … ausserdem nullt sie. *verrat :P

Sch(l)afträumende Grüße sendend,
der Micha

Die Geschenkekiste wird durch einen weiteren Strickbeutel gefüllt

Nachdem pattydoos Kulturtasche einer Zweckentfremdung zugeführt wird, musste noch ein grösserer Beutel her, damit meine weltbeste und allerälteste Freundin ihr Strickzeug problemlos durch die Republik mitnehmen kann, wenn sie wieder mal unterwegs für die
Johanniter-Unfallhilfe ist.

Ich mache es diesesmal auch kurz, denn ihr kennt die Herstellung ja schon.

Meine Bügeleisensohle habe ich mir mal wieder mächtig versaut, da ich vergass Backpapier aufzulegen bevor ich es auf die Schabrakke auflegte.
Nunja, ist schon beinahe wieder ganz sauber. smile

Mächtig ist es jedenfalls geworden und EIN schwarzes Schaf habe ich auch hier wieder plazieren können.

Unfassbar wie kreativ ich wieder bin, seitdem ich den Energiesaugern den Rücken gekehrt habe.

Wollige Grüße sendend,
der Micha

pattydoos Kulturbeutel Susie mit Kellerfalten zweckentfremdet

Moin ihr Lieben.

Meine weltallerbeste Freundin hat demnächst Geburtstag und wünscht sich von mir eine Rolle für ihre beiden Nadelspiele.
Nun habe ich mir die letzten Tage verschiedene Rollen angeschaut, aber da sie „nur“ Sockenstricknadeln mitführt, sind alle gesehenen Rollen absolut „oversized“.
Sie hat nur zwei Nadelspiele in 15- und 20cm dabei, was sollte da eine solche Rolle bringen.

Nun habe ich mir ja die Kellerfaltentasche schon nach Angies Erweiterung nachgenäht und auch schon eine an eine Ex verschenkt, aber die sind zu gross für die Handtasche, also habe ich diesesmal die Originalanleitung von pattydoo nachgenäht.

Ich denke das sie in die Handtasche passt.
Nun werde ich noch eine kleine Verpackung für die Nadelspiele dazu nähen und dann sollte das wohl so okay sein (hoffe ich).

Klimpernde Grüße,
der Micha

Vom Pustefix zum stricken

Isch schwöööröööö ich bin nur nach Tedi (1-Euro-Shop) um dort eine Flasche Pustefix für mein Tochterherz zu kaufen. Schliesslich ist sie erst 20 und ich habe beschlossen dass sie es unbedingt braucht. ;)
Und weil ich gerade bei den Seifenblasen stand, nahm ich auch noch ne Runde Leuchtsticks mit.
Meine Grosse geht nämlich gerne auf GOA-Partys. Auch dadurch ist nicht von der Hand zu weisen dass sie definitv von mir sein muss.
Die Pusteblasen sind immer toll und die Leuchtstäbe kann man sich gut in die Haare stecken, oder an die Kleidung nähen.

ABER bevor ich die beiden Sachen gefunden habe, kam ich an der Bastelwand vorbei …

… die drei Wollknäuel mit Rundstricknadel und einfacher Anleitung für einen Wollschal, dann je ein Bambus-Nadelspiel in 3,4,4.5 und 5er, eine 6er Bambus-Rundstricknadel und noch eine Bambus-Häkelnadel in 2,5mm.
Ich konnte nicht widerstehen und glaube dass es zum weiteren üben genau das richtige ist.
Beim Nadelspiel wollte ich mir zwar irgendwann das „KnitPro Karbonz Nadel Spiel Set 15cm“ kaufen, aber bis ich das „brauche“ muss ich noch ein ziemliches bisschen mehr üben – üben – üben.

Es ist aber mal nicht so dass ich nicht fleissig dabei wäre.
Besonders am Abend wenn ich vor dem PC sitze habe ich die Nadeln in der Hand und stricke eine Reihe rechts, eine Reihe links.

Das geht eigentlich schon ganz gut, aber ich habe noch nicht verstanden ob ich, wenn ich die rechte Nadel wieder nach links nehme um dann die nächste Reihe zu stricken, die erste und die letzte Masche mit stricke, oder auslasse, oder anders stricken soll … irgendwie ist das im Buch unklar beschrieben.
Wie man sieht habe ich dann mal versucht beide Maschinen auszulassen, oder nur die letzte Maschine (ich nahm sie dann nur so von der linken auf die rechte Nadel).

Mein erstes Wollknäuel ist jedenfalls so gut wie erledigt. Drei habe ich noch … und bei Tedi gibts einfachen Nachschub für nen Euro.
*sorry Pia, die Bestellung wird noch was dauern. Ich muss das Grundsystem erst einmal erarbeiten und verstehen.

Soooo … ein kuscheliges Wochenende wünschend,
der Micha

Nachtrag: 17.03.2015 am Dümmer See in NDS