Ausfahrt nach Beckum und neuer Akkuträger IJoy Maxo Quad

In Zeiten wo die Trauer einen grossen Teil der Gedanken einnimmt, gibt es für mich nichts entspannenderes als Kilometer auf dem Möp abzureissen.
Das mache ich auch manchmal ohne Ziel. Einfach fahren bis der Tank wieder Nachschub möchte.
Mit einem schönen Ziel ist es allerdings noch viel angenehmer.
So habe ich mich mit Chris mal wieder spontan verabredet. Einerseits hat Chris sich einen Squape-E nebst neuem AT gegönnt, andererseits habe ich mir nun endlich neue Akkus und ebenfalls einen neuen Akkuträger gegönnt. „Ausfahrt nach Beckum und neuer Akkuträger IJoy Maxo Quad“ weiterlesen

Lieferung für Actioncam und Solarakkus

Moin.

Ich werde der Einfachheit wegen und weil es geschützter ist meine 12V Dose im Helmfach des Möp einbauen. Was bei Flipper für jederman zugänglich ist, wird nun hier gegen Stromdiebstahl geschützt bleiben.

Doch wie kann ich mein Smartie problemlos als Navi während langer Fahrten weiter verwenden?
Solar hat mich schon länger gereizt aber die Kosten hielten mich immer davon ab.
Und selbst wenn es günstig zu realisieren wäre, bliebe die Frage wo ich die Solarzellen unterbringen könnte. Die Lösung kam dann heute mit der Post in Form von Solarakkupacks mit 10Tsd mAh. Da sie gegen Regen und Sturz geschützt sind, kann ich sie neben meiner Handyhalterung anbringen.
Eine passende Befestigungsmöglichkeit werde ich mir noch bauen.

Die Akkus kamen bereits gut verpackt und vorgeladen an.

Der Clou dabei ist sicherlich die rückseitige LED Taschenlampe, welche entweder dauerhaft leuchten kann oder aber blinken.
Letzteres wäre im Falle einer Panne bei Nacht sicherlich brauchbar.

Die Ausleuchtung ist durch die 6 LEDs sehr kräftig und sicherlich ausreichend um einen Weg zu finden, eine Karte bei Nacht zu lesen oder was sonst noch so anliegt.
Kurzum bin ich begeistert über dieses Schnäppchen für 9,99€/Stück.

Desweiteren habe ich meine Actioncam noch nicht eingeweiht und will demnächst mal schauen wie sie sich auf meiner Richter-Halterung macht.
Dazu habe ich mir eine Adapterplatte für 4,99€ geleistet.

Schauen wir mal ob ich diese mit meinem anderen Zubehör für eine gute und vorallem sichere Verbindung einsetzen kann.

Bei meinen Einkäufen achte ich auch darauf das ich es später weiter am künftigen Motorrad verwenden kann. Somit ist das also derzeit keine Geldverschwendung.

Sonnige Grüße sendend,
der Micha

Besuch von Chris

Mein (Dampfer)Freund kam heute zu Besuch.
Mit seinem neuen Elektroroller (und des Dampfens wegen).

Geiles Teil.
Als er ankam musste er ersteinmal hupen um auf sich aufmerksam zu machen, denn ich schaute gerade in die andere Richtung und hörte von ihm NICHTS. Gar nichts, nada, null.
Verblüffend. 8O

Irre Beschleunigung und beinahe vollkommen lautlos.
Nur die Reifen hört man. Vom Antrieb ist nichts zu hören.
Ein vernüftiges LED Licht gibt es von Haus aus. Ebenso eine 12Voltdose.

2800€ ist zwar ne Hausnummer, aber ne Ladung Strom kostet ~70Cent und rechnet sich mit der Zeit. Ausserdem kosten die Wartungen sage und schreibe 20€. Kein Vergleich zu den Wartungskosten bei den Fuffis.

Das einzige was mir halt widerstrebt ist die geringe Reichweite bei den Nur-Elektros. ~70KM ist für meine Bedürfnisse einfach nicht ausreichend.
Knapp 6 Stunden laden muss er dann um die Akkus (180 Lipos) wieder auf volle Leistung zu bringen.
UND … ab 15% Akkuladung reduziert er die Geschwindigkeit auf 20KM/h.

Als Fahrzeug für den Arbeitsweg ein Traum. Für mich als „Reisender“ nicht brauchbar.

Bitte Ton anschalten

Falls nichts zu hören war, war der Ton zu leise gestellt.
Es gibt Vogelzwitscher und am Ende auch das Antriebsgeräusch weil es direkt auf Kamerahöhe und daneben durchzog.

Das neue „Biest“ ist da

Seit 2 Wochen schleiche ich um den Nachvolger vom TFV8 „The Beast“ im Netz herum.

Der TFV8 hat mich seit Dezember 2016 als Alltagsdampfer begleitet und mich jeden Tag erneut begeistert.

Nun gibt es als Coiledition den TFV12.
Der Name ist Programm.
Gibt es für den TFV8 eine Coil mit 2*4 Spiralen, so bietet der TFV12 tatsächlich eine Coil mit 12 Wicklungen und entsprechendem Dampferlebnis.
Ein Wahnsinn der bei bis zu 350Watt gedampft werden könnte.
KÖNNTE. Denn diese Megabefeuerung ist nichts für mich. Viel zu heiss.
Für mich undampfbar.

Aber das war beim TFV8 auch schon so.
Diesen dampf(t)e ich bei 60 Watt mit Dualcoil auf der RBA.
Eine RBA-Version kommt beim TFV12 aber erst Ende April. Das hatte ich nicht bei der Bestellung gesehen/verstanden und war ein wenig enttäuscht das ich nun erst einmal die beiliegenden Coils verwenden muss.

Grösser, dicker, gewaltiger … und bringt meinen Wismec RX200 Akkuträger bereits an seine Leistungsgrenzen.
Aber schick ist er und macht mir fürchterlich Laune.

Die 12er ist bereits vormontiert und nachdem ich alles gesäubert und mit Glycerin bestrichen hatte, konnte das Vergnügen beginnen.

Grenzgenial. Extrem viel Dampf und Geschmack.
Tatsächlich eine Steigerung gegenüber dem 8ter.
Allerdings verbrauchen sich nicht nur meine Akkus schneller (ich dampfe ihn bei der doppelten Wattzahl = 120Watt) sondern vorallem auch mein Liquid.
Würde ich nicht selber mischen, wäre das ein teures Vergnügen, denn mittlerweile habe ich einen Verbrauch von ~40ml/Tag.
Müsste ich es in den mittlerweilen „erlaubten“ Mengen von 10 bzw. 20ml kaufen, so wäre das ein Tagesverbrauch von derzeit umgerechneten ~4,50€/10ml und somit sehr viel teurer als rauchen.
Demnächst kommt dann noch wahrscheinlich die neue Steuer hinzu. So kann man die Zigarettenindustrie bestens schützen. Ist ja wichtiger als der Schutz der Bevölkerung.

Nun. Mich kostet der aktuelle Verbrauch ca. 1€ am Tag. Abgesehen von den Kosten, riecht es besser, schmeckt besser, ist weniger schädlich (nicht unschädlich) und macht mir einfach Spaß.
Mein Hobby halt.
Aufhören zu rauchen wollte ich nie. Nun ist es also das dampfen. Eine gute Alternative.

Ich bin schon ganz hibbelig darauf endlich die RBA Anfang Mai kaufen zu können (eine Dual- und eine Dreierselbstwicklereinheit kostet mich wohl je ~9€).
Ein Dreiersatz 12er-Coils kommt zur Zeit ~23€. Viel zu teuer (und langweilig).

Allerdings möchte ich mir nun noch einen neuen Akkuträger für vier Akkus kaufen. Der muss aber noch ein wenig warten.
Meine aktuellen Ausgaben sind durch Handyneukauf, Kühlschrankabzahlung, Urlaubsgeldrücklage und Kauf des neuen Möp derzeit enorm.
Meinen Führerschein muss ich ja auch weiter bedienen.
Nunja. Wird auch wieder ruhiger werden in meinem Geldbeutel.

Dampfende Grüße,
der Micha

Neue Actioncam mit Wifi eingetroffen

Leider lassen sich Lieferungen aus dem ollen China nicht auf den Tag genau nachvollziehen, so das es eher als Glücksfall zu betrachten ist wenn man zuhause ist.

Heute war so ein Tag.
Meine Lieferung eines GoPro-Clones ist angekommen und ich bin beeindruckt was sie für schlappe 35€ zur Verfügung stellt.

Um die Kamera zum Beispiel am Helm auszurichten war mir WiFi wichtig.
Per QR-Code wird zu einer App verwiesen, welche allerdings mittlerweile unter einer anderen Linkadresse zu finden ist. Kein unlösbares Problem.

Aber was mir da entgegenspringt nachdem ich sie aus der Verpackung holte war schon sehr beeindruckend.

Halterungen ohne Ende, inklusive Haltebänder und einem Ladegerät.
Nur ein zweit Akku fehlt mir noch zur Perfektion, aber da werde ich mir sowieso mit einer 12V Dose am Motorrad behelfen.
Und nichts gegen FullHD, aber mir reicht auch einfaches HD. Schliesslich soll gut was auf die Kamera passen. Eine 32GB SDKarte muss ich mir noch bestellen.

Ich habe sie mir in gelb bestellt. Es gibt sie auch in Gold, Silber, Schwarz, Weiß, Blau uuuunnnddd Rosa 8O

Zwei Wasserschutzhüllen (Hartplastik) sind auch noch dabei.
Wie man was mit welchem Zubehör verbindet erklärt das kleine Handbuch.
Die interne Software der Cam lies sich ohne Probleme auf Deutsch umstellen.
Laut Internetusern ist alles kompatibel zur Original GoPro. Sollte ich also etwas verlieren oder es erweitern wollen, so könnte ich auch auf die Ersatzteilliste des Originals zugreifen.
Wenn das wirklich so ist, ist dass natürlich kindlich genial, denn eine GoPro kann ich mir beim besten Willen nicht leisten … und will ich auch eigentlich nicht, schliesslich wird das nur ein reines Spaßteil und nichts womit ich Geld verdienen möchte.

Handbuch SJ4000

Zur Sicherheit habe ich mir nun noch ein Doppelladegerät inklusive 4 Akkus bestellt. 22€ inklusive Versand. Da kann ich nicht meckern und bin auch bei einer langen Tour gerüstet.

Ich bin schon gespannt wie sie sich macht und freue mich vorallem darüber das ich sie auch im Regen nutzen kann.
Vielleicht wird sie meine Handyknipsi ablösen.

Lieferung Lemo3 und frische Akkus

Nachdem es hier nun jahrelang (oderso) nichts Neues mehr gab, habe ich vorgestern den Lemo3 bei Zazo bestellt.
Aufgrund des Codes FRIENDS gingen nochmals 20% (13,16€) ab und ich bezahlte nur 52.64€.


eleaf Lemo 3 mit ausreichend Zubehör und drei neue 18650 3000mAh/20A.