Morgens achtuhrdreissig im OsnabrückerLand

… klingelte der Wecker und brachte mich aus dem Schlaf.
Wird ja selten genutzt, funktioniert aber immer noch.
Der Grund warum ich überhaupt dieses Ding zum klingeln (säuseln) brachte liegt darin das ich heute meine ersten Praxisstunden auf dem Motorrad habe.

Und ich bin ziemlich aufgeregt, weil ich immer vor Augen habe das ich mit relativ hoher Geschwindigkeit ausweichen und Slalomfahren soll.
Das sind nämlich die beiden Dinge vor denen ich Bammel habe.
Vielleicht begründet, vielleicht unbegründet. Ich werde es sehen.

Das Wetter lässt arg zu wünschen übrig.
Es ist drückend warm, hat seit zwei Wochen teilweise in Kübeln geschüttet (was wenigstens den Boden reinigte) und schaut schon wieder nach Regen aus.
Meine Wäscheständer habe ich jedenfalls erst einmal von der Terrasse herein geholt. Der Himmel schaut doch sehr danach aus das es gleich wieder einnässt.

Gleich muss ich, frisch geduscht, in die dicke Motorradkombi einsteigen und in voller Montur, inklusive Motorradstiefel, auf mein 50ccm Möp aufsteigen.
Sieht bestimmt lustig aus.

„Morgens achtuhrdreissig im OsnabrückerLand“ weiterlesen

0