Mittelalter Kleidung – Hose – 001 – Tag 1

Für dieses Jahr steht es auf meinem Tu-Es-Plan … meine erste Mittelalterkleidung. Naja, es wird wohl eher was aus der Fantasy.
Jedenfalls möchte ich mal gerne gewandet über einen Jahrmarkt gehen.

Genug der Vorrede … Taten sind gefragt.
Erstmal musste ich ich den Bammel überwinden Bekleidung zu nähen.
Einer meiner Favoriten für die ersten Versuche kommt zwar aus der Welt des LARP, aber da man mit irgend etwas beginnen muss passt das wohl.

Als Stoff nutze ich Ditte vom Schweden. Ob ich Bomull vom Schweden als Innenfutter verwende weiss ich noch nicht. Wahrscheinlich wird es für die Sommerkleidung bei der einen Lage Ditte bleiben.

Ich habe die Stofflagen mangels grossem Zuschneidetisch auf dem Boden markiert und ausgeschnitten.
Zunächst einmal die Hosenbeine,

… dann noch den Zwickel. Den ich zweilagig zuschnitt.

Nun hätte ich gerne eine einfache Stickerei an der Hose. Das ist zwar alles andere als authentisch, da das einfache Volk auch nur einfache Kleidung trug, aber ohne finde ich zu langweilig.
Ein Bote trug das Wappen seines Dienstherren, aber als freier Wandersmann wäre das unpassend.
Ich bin noch unschlüssig und machte ersteinmal einen ersten Sticktest mit verschiedenen Garnen.
Habe ich schonmal erwähnt das ich gerne eine Maschine mit Kniehebel für die Stichbreite hätte? Das arbeiten mit Sternchen ist ja um einiges komfortabler als mit Paulchen, aber da geht noch was …

Das ist nun nicht ein Erstentwurf der Stickerei, sondern wirklich nur ein Garntest. Das helle ist Nähgarn, das braune ist Stickgarn von Madeira, das grüne ist Stickgarn von Mettler. Ganz zufrieden bin ich nicht mit den Garnen. Das sich der Stoff kräuselt liegt daran das ich kein Vlies unterlegt habe und auf die Schnelle arbeitete.
Die Jerseynadel ist jedenfalls richtig für den Stoff.

Die Tage geht es weiter …

0

2 Antworten auf „Mittelalter Kleidung – Hose – 001 – Tag 1“

  1. Hallo Nana,

    selbstverständlich werden meine Sachen auch am Körper gezeigt.
    Wer sich nun auf nen knackigen Kerl mit Waschbrettbauch freut … sollte sich schon mal nen anderen Blog suchen. smile

    Sobald es was zu zeigen gibt, werde ich es vorstellen.
    Und Du kannst mir glauben das ich ebenso gespannt bin, wie ich das hinbekomme und wie das dann wohl aussieht und ob ich danach nochmal alles auftrennen muss um sie weiter/enger/länger/kürzer zu machen.

    Ein schönes Wochenende wünschend,
    der Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)