Erster Versuch – Klatschmohn – Tag 6

Heute kam ich nicht in Gang. Warum auch immer.
Erst zum Mittag, begann ich die Maschine anzuschalten und die ersten Stiche zu setzen.

Kaum dran, klingelte auch schon das Telefon.
Also wieder weg von der Maschine und mir die Sorgen und Nöte meiner Freunde und Bekannte angehört.
Das Ganze dann in dreifacher Ausfertigung.
Ich sollte mir abgewöhnen kurz vor und während der Feiertage das Telefon zu benutzen und Besuch zuzulassen.

Nach der dritten Störung war ich es dann leid und lies die kommenden AnruferInnen auf den AB auflaufen.

Bis ich dann beim sticken, in den Fluss kam, verging einige Zeit.
Zum Abend hin überkam mich dann der Gedanke, dass ich die Blütenblätter mit Orange absetzen könnte.
Soweit die Theorie. Denn ich fand die Führungslinien nur sehr schwach oder gar nicht.
Da muss ich morgen nochmal ausbessern.

Ansonsten bin ich durchaus ein gutes Stück voran gekommen. Die Samenkapsel, weiteres Blattwerk und halt die Blüten, konnte ich heute bearbeiten.

Morgen gehts dann noch mal an die Blüten und an den Rest vom Stiel und den Blättern.
Und dann … werde ich mir anschauen ob dieses auswaschbare Vlies, dass macht was ich mir davon verspreche.

Ich bin zuversichtlich ;)

0

2 Antworten auf „Erster Versuch – Klatschmohn – Tag 6“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)