Gar nicht so einfach wieder durch zu starten

… wenn man beinahe zweieinhalb Jahre lang, die gesamte Zeit statt an den Maschinen und beim Blogschreiben, in Facebook dem Firmensupport gewidmet hat.
Natürlich war es eine freiwillige und kostenfreie „Arbeit“, dennoch bin ich froh das nun hinter mir zu haben.
So sehr sollte ich mich nie wieder einbinden lassen. Oder halt nur gegen Bares.
Man lernt ja aus seinen Fehlern, sagt man. Mit meinem Helfersyndrom werde ich aber bestimmt eines Tages wieder in dieser Schiene landen.
Nun aber beginnt ein neues Kapitel.

Und weil ich die tollen Neuigkeiten hier nicht untergehen lassen will, mache ich noch einen Post auf.

Alles Liebe,
der Micha

0

2 Antworten auf „Gar nicht so einfach wieder durch zu starten“

  1. Mensch Micha,
    da gab es ja heute einiges hier zu lesen smile.
    Schön sieht das Päarchen aus, wer will auch schon gerne alleine sein? Die Dolly Dummys auf jeden Fall nicht *lach*
    Lieben Gruß
    Angie (die gespannt auf die nächsten Projekte wartet)

    1. Liebste Angie,

      ich bin noch gar nicht durch mit den Neuigkeiten und liefere morgen noch einen Bericht nach. Für heute muss es gut sein.
      Bilder sortieren, anpassen, markieren, bloggen … das alles ist die letzten Monate stark ins Hintertreffen gerutscht und darf nun wieder aufleben.
      Hübsches Pärchen, gelle?! ;)

      Ich bin auch schon gespannt wie es sich anfühlt mal wieder an der Maschine zu sitzen ohne sie aufschrauben, Bilder machen, Erklärungen liefern zu "müssen" und was dabei heraus kommt.

      Ganz liebe Grüße an Dich,
      der Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)