Ich sollte wohl einen Leseknochenshop aufmachen

Nein, nur ein Scherz. Um (beinahe) Nichts in der Welt begebe ich mich wieder in die Fänge von Finanzamt und Innung.
Meine Nähsachen bleiben weiterhin Privatkram und werden auch zukünftig verschenkt. Das ist zwar wirtschaftlich nicht zu vertreten, aber gut für meine Seele.
Und letztere ist eh nicht bezahlbar.

So genug geschwafelt. Gestern gab es Nachschub für meinen „Geschenkeschrank“.
Rein Gewebe-(nicht Gewerbe-)mässig muss ich aber noch viel, viel, sehr viel mehr nähen.
Die Gewebehalde wird einfach nicht kleiner, was vielleicht auch daran liegen mag das ich immer neues dazu kaufe. *flöt ;)

Das Schaf ist schon verplant, das gestreifte behalte ich wohl selber, weil es ein paar Nähfehler hat.
Abends im Bett mit meinem eBookreader habe ich sowieso immer wieder Bedarf dafür.
Und weil sich ausser mir niemand sonst im Bett tummelt, ist da auch genug Platz für meine Kissen. smile

Kuschelnde Grüße,
der Micha

Nachtrag: Link für Meggys Seelenzauber

0

4 Antworten auf „Ich sollte wohl einen Leseknochenshop aufmachen“

  1. Hallo Micha,
    der Leseknochen aus dem Zebrastoff ist von der Stoffwahl ideal für einen Mann!
    Und bei dem mit den Schäfchen …? Hoffentlich fängt das Unterbewusstsein beim Lesen nicht an Schäfchen zu zählen. Dann kommt man mit der Lektüre nicht sehr weit *schmunzel*.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stoffabbau
    Pia René

    1. *grins

      Das mögliche Problem mit den Schäffchen hatte ich mir auch schon überlegt, aber bisher gab es noch keine negativen Rückmeldungen. smile

      Stoffeabbau … wenn das mal so einfach wäre.
      Ich finde einfach immer wieder zu viele Angebote … und meine Finger klicken immer viel zu schnell auf den Bestellbutton. Die wollen einfach nicht auf mich hören.
      *IchKannDaAlsoGarNichtsFür

      Kichernde Grüße,
      der Micha

    1. Super praktische Dinger sind das … und wirklich einfach zu nähen (und ne gute Restverwertung).
      Allerdings muss ich dazu sagen das ich sie kleiner nähe als es eigentlich gedacht war.
      Das fiel mir aber erst später auf durch ausmessen des Kontrolldreieckes.
      Ich habe einen Link am Ende des Artikels für Dich eingefügt.

      Bequem lesende Grüße,
      der Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)