Besuchsfahrt zu Kerstin in Bad Füssing

Servus ihr Lieben.

Nun muss ich mich erst einmal an den neuen Editor im Blog gewöhnen.
Bevor ich hier anfange alle Möglichkeiten durchzutesten wird es allerdings erst einmal Zeit einen weiteren Bericht abzuliefern.

Das Wetter ist nach wie vor hochsommerlich und mir somit viel zu heiss zum fahren, aber hilft ja nichts. Nichts ist langweiliger als wochenlang im Krankenhaus und in der Reha abzuhängen. Somit hoffe ich das mein Besuch Kerstin Freude bereitet.

Jedenfalls tippert sie mir in Whatsapp ihre Fortschritte und ihre Zufriedenheit über die gelaufene OP. Scheint wohl gelungen zu sein.
Ich hoffe das Beste.

Knappe zwei Stunden später hatte ich die Strecke entspannt über Land mit der Maus befahren.
Kerstin ging es wirklich schon sehr viel besser und legte mit der Gehhilfe ein beachtliches Tempo hin wenn man bedenkt was da bei der Operation im und am Kniegelenk rumgehämmert, gestreckt und geschraubt wurde. 

Da ich vorallem damit beschäftigt war auf sie aufzupassen damit sie mir draussen nicht hinfällt, habe ich kaum Bilder gemacht.
Der Kurpark war allerdings sehenswert.

Wir haben uns noch ein gutes Essen beim Italiener in der Stadt gegönnt.
Leider nervte der Laden (wie fast alle Restaurants und Cafes) mit einer lauten Fussballübertragung. So laut, dass man sich nicht unterhalten konnte.
Kerstin platzte dann der Kragen und sorgte dafür das der TV leise gestellt wurde, denn ausser dem Kellner interessierte sich niemand für diesen Müll.

Sooo, der erste Artikel mit dem neuen Editor ist hiermit fertig. Gefällt mir noch gar nicht, aber wie immer muss man erstmal schauen ob es nicht vielleicht doch eine Verbesserung ist. Man muss sich halt umgewöhnen.

Einen schönen Sommer wünschend,
der Micha

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.