Ende oder weiter reinbuttern

Stand der Dinge war, das mir die Karre in der Fahrt ausging und ich mit viel Glück und himmlischem Beistand die letzten 10KM nicht schieben musste, weil sie noch einmal ansprang.

Seitdem steht sie in der Abstellkammer (mehr ist das bei mir nicht) und bekam den Vergaser gereinigt, den Benzinhahn gereinigt und neu abgedichtet.

Sie startet dennoch nicht. Der Zündfunke über (verschiedene) Zündkerzen ist schwach und unregelmässig. Zündkabel und Stecker sind neu und mehrfach geprüft.
Da die Maschine eine PVL-Zündanlage hat, ist es finanziell nicht mal eben möglich, die Grundplatte oder die Zündspule zu wechseln, da die Einzelpreise bei je ~70€ liegen.
Ich kenne die Fehlerquelle nicht (ausser das es ein Fehler war diese Karre anzunehmen und aufzubauen) und müsste nun beides auf gut Glück kaufen.

Im Moment sind 850€ ausgegeben, wobei dort sicherlich für mindestens 200€ Teile drin sind, die ich noch nicht verbaut habe / nicht verbauen brauchte.
Nun kämen also die nächsten ~140€ … aufgerundet 150€ zu den 850€ macht es dann eine Karre mit Ersatzteilen von 1000€.
Im Moment bin ich pleite. Ich habe nichts mehr in der Sparbüchse und für diesen Monat ist mein Budget weg. Bei 150€ ist das absolute Maximum erreicht was ich im Monat für andere Dinge als Essen/Trinken/Bekleidung ausgeben könnte.
Es wäre also machbar …

ABER … ist es das wirklich wert?
Mal angenommen sie liefe nach dem Austausch. Als nächstes muss ich an die Bremsen ran (okay, das ist machbar) und wegen der Cockpitbeleuchtung brauche ich mal einen Fachmann.
Sagen wir mal, das die nächste Runde dann 100€ kostet.
Was aber ist mit dem Motor, dessen Vibrationen ja nun alles andere als normal sind.
Den Motor zerlegen, damit ich Kolben, Zylinder, Welle und weiteres ersetzen kann, fällt mangels Möglichkeit und Wissen flach.
Wie lange überlebt der Kolben noch?
Auf meinem Tacho liegen knappe 10Tsd KM an. Davon glaube ich nichts!
So sehr wie die Karre von den Brüdern zu Schund gefahren wurde, fehlen da sicherlich 50000KM. Mit angeblichen 6000KM fährt man keine Reifen runter bis das man selbst in der Manteldecke Löcher hat.

Geld für eine neue Maschine habe ich nicht …. auf eine Gebrauchte habe ich Null Bock.
Je länger ich warte umso mehr Geld fliesst in die Karre und umso länger dauert es, bis ich mal die 700€ für eine neue zusammen habe.
Immer wieder ein bisschen reinstecken, ist da der einfachere Weg (der sich nach 3000€ sicherlich auch mal bezahlt macht … also in 5 Jahren oderso).

Im Moment bin ich erst einmal am frusten und weiß nicht ob ich sie verkaufen soll (in Einzelteile zerlegen geht nicht, wegen Platz), oder ob ich noch mehr Geld reinbutter.

Danke fürs mitlesen.

Allzeit gute Fahrt wünschend,
der Micha

0

14 Antworten auf „Ende oder weiter reinbuttern“

  1. Hallo hab dein Kommentar erst jetzt gelesen.
    Schade kann man nix machen hatte dich gern unterstützt nachdem ich über 1 Jahr deinen Block verfolgt hab.
    Deine Schwierigkeiten kann ich nachvollziehen, du hast es versucht, hab damals auch so angefangen ohne richtige Ahnung von der Materie hab's einfach mit Logik versucht und dabei mehr als genug Fehler gemacht und einige Motoren dabei geschrottet. Was aber nicht so schlimm war da wir die Mopeds geschenkt bekamen oder für 30 DM gekauft haben und seit damals bin ich infiziert mit dem simson Virus und komm davon nicht weg auch wenn dabei ein paar Jahre Pause wahren.
    Ich hätte dir sonst geraten das du den Motor mit samt Zündung in die simsonklinik schickst wo noch ein alter Simsonwerks Meister die Motoren macht mit Zündung einstellen und 2 Jahre Garantie! Die laufen danach wie ne Biene ohne viberation und er erklärt am Tel. genau was dem Motor fehlt und kostet nicht die Welt.
    Aber egal hat eh kein Sinn das noch zu erzählen du hast dich entschieden mit Glück bekommst du das ding für 3 bis 350 verkauft bei euch im Westen bekommt man mehr dafür. Ich hätte ihn gern genommen aber ich hab selbst noch Probleme Grad und bin die nächsten 2 Monate pleite trotz Arbeit aber du weisst ja wie das ist.
    Viele Grüsse

  2. Simson ist definitiv das beste allein schon wegen der Sonderregelung das sie legal 60 fahren dürfen wenn sie vor 92 zugelassen wurden was bei deiner glaub ich nicht zutrifft die ist ab Werk auf 50 kmh gedrosselt! Meine ist vor der Wende gebaut und läuft dicke 70 75. Wenn das schätzeisen einigermassen genau ging bis mir die Welle wegflog laugh ! Schwund ist überall!

    Wenn du mit der Kiste langkommen würdest wär gut denn kann ich dich etwas unterweisen und in Ruhe den Motor checken, du bist ja dann dabei!

    1. Sooo Andreas … sorry das soviel Zeit verging, aber abgesehen von einem längeren Aufenthalt in meiner Heimatstadt überschlagen sich derweil die Ereignisse.

      Ich habe in der Zeit lange und ausführlich nachgedacht und nbin zu dem Entschluss gekommen das ich die Maschine, samt Ersatzteile abstossen werde.
      Nichts gegen Simson (meine nachbestellten Papiere weisen sie übrigens als 60KM/h Maschine aus … aber Du hast schon recht, das es eigentlich eine 50KM/h Version ist)
      Ich mache mit ihr nun sicherlich ein fürchterliches Minusgeschäft, aber mein "Schraubermotor" ist vollkommen kraftlos.

      Die Maschine werde ich noch gesondert einstellen.
      Also Vorabinfo kann ich sagen, dass die Elektrik zum Scheinwerfer und im Cockpit überarbeitet werden muss (Kabelanschlüsse sitzen wohl falsch), die Bremsen brauchen neue Backen (habe ich als Ersatz hier), das hintere Bremslicht braucht einen neuen Schalter, die Zündung ist zu prüfen und wahrscheinlich die Zündspule zu ersetzen … vielleicht liegt es aber auch an der falschen Verbindung in der Elektrik.
      Es wird noch ein paar Tage dauern bis ich alles beisammen und den Text getippert habe.

      Dennoch vielen, vielen Dank für den Zuspruch und die angebotene Hilfe.

      Beste Grüße,
      der Micha

  3. Sorry bin dein block noch mal durchgegangen und das ist wirklich ne pvl b.z.w. VAPE, du hattest recht. Das sah auf dem einem Bild wie ne EMZA aus aber VAPE ist sogar besser die bringt mehr strohm. Ich kenn mich damit nur so gut wie gar nicht aus. Ich hatte nie eine irgendwo eine verbaut wat nich heisst das die Thematik nicht in den Griff zu bekommen ist. Also Kopf hoch ich werd mich da mal mit beschäftigen, gibt unzählige Blocks drüber.

    Und wegen dein Motor? Der muss nicht zwangsläufig fertig sein. Das liegt vielleicht daran das ein 60ccm zylinder verbaut ist damit stimmt das kolbengewicht nicht mehr für die kurbelwelle und der Motor vibriert stärker. Ist nur ne Idee. Bei mir ist es auch so ( war so schlau mir ne 60ccm garnitur zu holen was ich bereut hab)

    Kleiner tip von mir, geh mal auf YouTube und schau dir mal den Kanal von Simson Helene an der erklärt gut die Unterschiede von zylindern oder Vergaser und wie sie vernünftig und ganz leicht einstellen kann. Ich bin seinem Rat gefolgt und der bock zog gleich viel besser geht ab wie nix!

  4. Nochmal Hallo ich bin der Andreas und wohn in Mecklenburg, in der Nähe von Travemünde direckt an der Grenze zu Schleswig Holstein.

    Ja es gibt in Grevesmühlen ne gute Werkstatt die sich auch mit Simson beschäftigt nur du wohnst wenn ich das richtig mitbekommen hab in der Nähe von Osnabrück das is ein bisschen weit weg.

    Ich kann verstehen das dich das bedrückt, fast ahnungslos von der Materie simson. Aber wie du schon gesagt hast einfache Technik und man kommt überall gut ran. Und im Netz gibt es Unmengen Infos zur reperatur. Du brauchst nicht Unmengen an spetialwerkzeug, nen Abzieher fürs Polrad um an die grundplatte zu kommen. Und ein Messchieber zum einstellen der zündung wenn du die sandart grundplatte hast, wasich von deinen Bildern erkennen konnte sieht es so aus.
    Ich kenne das Phänomeneht aus und läuft nicht mehr richtig oder gar nicht. Ist meist das Steuerteil.

    Wie gesagt das müsstest du mal durchmessen. Das steuertei kostet 15 bis 20 Euro. Wenn's der Geber ist musst du die grundllatte umbauen weil der fest drauf ist also deine spulen runter und bei der neuen grundplatte raufschrauben und die Kabel wider anlöten (ist simple brauchst kein Fachwissen) grundplatte mit heilen Geber ohne spulen kann ich dir kostenfrei zukommen lassen, hab ich auf Lager. Da sparst schon mal 50 bis 60 Euro. Nen DDR abzieher kannst auch umsonst haben hab 2 Stück sehen nicht mehr aus wie neu aber tun ihren Dienst.

    Aber wenn's am Motor geht weil du meinst der vibriert zu stark kann es echt sein das der regeneriert werden muss.Kolben zylinder wenn original ddr oder simson GmbH halten 20 bis 30000 km, wenn man damit nicht wilde Sau spielt. Das Getriebe hält 100000km wenn man nicht… .
    Eventuell fährst du auf verschleiss. Das machen zu lassen kostet locker 2 bis 400 euros. Alles darunter ist keine hochwertige Regeneration und nur Müll. Aber! Ich hab noch ein motor der nur c.a. 8000 km gelaufen ist original sr50 4 Gang der Stand ne ganze Zeit, ich bau dir ne nagelneue kurbelwelle ein und tausch die Lager gegen neue hab ich noch neu liegen. Den würde ich dir im tausch gegen deinen Motor geben, kannst ihn vorher ausprobieren. Ich such noch nen Motor zum komplett neu aufbauen für sr50 und der ist mir zu schade weil der wie ne biene lief. Ich muss vorher mal schauen ob der auch kein standschaden davongetragen hat.
    Überlege dir in Ruhe dich hetzt niemand.

    Deiner traurigen Geschichte muss doch zum Happy End werden, oder nicht?

    1. Lieber Andreas,
      vielen Dank für diese ausführliche Antwort, Dein Angebot, Deine Hilfe und vorallem Deinen Zuspruch.

      Einen Polradabzieher habe ich ja, einen Regler habe ich auch.
      Grundplatte (bist Du sicher das es keine EVP ist?) und Zündspule sind halt nicht als Ersatz vorhanden.
      Einen Lötkolben habe ich auch und weiß auch damit umzugehen, ebenso wie einen Messchieber und ein Messgerät.
      Also bin ich beinahe perfekt gerüstet. smile

      Ich habe nun wieder ein Stück Hoffnung … und werde über die ganze Sache noch weiter nachdenken, denn soviel ist sicher:
      Ich halte Simmen für die besten Maschinen die man sich in dem Bereich zulegen kann.

      Vielleicht findet sich eine Möglichkeit die Maschine zu Dir oder zu der Werkstatt zu bekommen (das muss ich mir noch stark überlegen). Die Rückfahrt würde dann sowieso auf dem Bike getätigt und verursacht nur minimale Kosten.
      Mal schauen … ich muss es mir noch ein wenig durch den Kopf gehen lassen und meine Rentenbezüge genauer betrachten.

      Wie Du schon schreibst, hetzt mich niemand und ich hoffe das, wenn ich mich zum weitermachen (lassen) entscheide, sowohl Du als auch die Werkstatt Deines Vertrauens noch zugegen sind.

      (Etwas hoffnungsvollere) Grüße,
      der Micha

  5. Oje,nun auch noch Mieter,die den Vermietern nacheifern!?

    Bin mir zwecks dem Roller ehrlich gesagt noch nicht schlüssig,die Kiste ist optisch schon ziemlich zerschossen.

    Karosserieteile gibt's nur noch vom baugleichen Piaggio Diesis und da soll die Plaste noch mieser sein…..möchte da lieber nicht wissen,was da bei einem eventuellen Sturz alles brechen oder davonfliegen könnte.

    Habe auch irgendwie auf das ganze Trara mit dem TÜV so gar keine Lust…mal schauen.

    Jepp,die Lambda wurde beim Auslesen des Fehlerlerspeichers angezeigt.

    Und nochmals jepp,es läuft recht gut.

    Gruß
    Andreas

    1. Da ja erstmal der PKW angesagt ist, hast Du ja noch Zeit darüber nachzudenken ob Du den Aufwand für den Roller betreiben willst.

      Ich drücke nun erstmal Däumchen für den Wagen und das nicht noch Weiteres dazukommt.

      Beste Grüße und alles Gute für euch,
      der Micha

    2. Hallo Micha
      Ich hab deinen Block gelesen, hast dir echt mühe gegeben die Simme auf Vordermann zu bringen trotz der fehlschläge. Währe schade wenn du schon aufgibst so kurz vorm Ziehl. Hab die Bilder angeschaut und irgendwie glaub ich das du ne standart EMZA 42/21 Watt halogen grundplatte verbaut hast und da ist irgendwo der Wurm drin. Nach dem rotor ( Polrad) zu urteilen ist da schon mal jemand bei gewesen denn da ist ab Werk eine rote Schwungmasse drauf. Eventuell ist der Geber hin (der schwarze gelbe oder rote Kasten unten auf der grundplatte) es kann auch die sekundär zündspuhle durch sein also die Grosse externe oder das Steuerteil (schwarzer Kasten mit 5 Kontakten wo das rote und blaue Kabel von der grundplatte dran sind). Das kann man einzeln tauschen und brauch nicht alles ersetzt werden. Du müsstest dir ein Durchgangsprüfer kaufen (gibt's bei ebay schon zum kleinen Preis) und die Komponenten austauschen die defekt sind ne Anleitung die das superschön erklärt findest du im Netz einfach kurz Googlen. Hört sich kompliziert an ist es aber nicht sprech aus Erfahrung und hab selbst ne s51-1 c1 mit 12volt und EMZA halogen Anlage. Gib nicht auf ich kann dir Hilfestellung leisten
      http://magdeburgersimsonklinik.1a-shops.eu
      Schau da mal rein, da gibt's hochwertige Ersatzteile denn nicht überall wo original drauf steht ist auch original drin.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen und es ist noch nicht zu spät!

      Viele Grüsse noch und lass dich nicht unterkriegen von deinen Nachbarn!

    3. Hallo AN,
      vielen lieben Dank für Deine aufmunternden Worte.
      Ich habe derzeit weder Geld noch Zeit um mich weiter mit ihr zu beschäftigen (andererseits klemmt da ein Versicherungskennzeichen drauf, was ich dieses Jahr wohl gar nicht bräuchte …).
      Ich bin noch immer hin und her gerissen ob ich sie verkaufe (was sehr schade wäre!) oder ob ich sie in eine Werkstatt gebe (kennst Du vielleicht eine, die sie auch abholen würde) oder ob ich es wage die Grundplatte und die Zündspule zu erneuern, um dann vielleicht tatsächlich zu erleben das mir der Kolben oder die Welle reisst.
      Ich würde mich wirklich nur sehr sehr ungern von ihr trennen, darum zappel ich auch noch in dieser Sache hin und her.
      (Aber irgendwann sollte man vielleicht doch besser aufgeben)
      Vielen Dank auch für den Link … ich werde dann die Bestellung mal darüber testen (wenn es dazu kommt).

      Liebe Grüße an wen und wohin auch immer,
      der Micha

  6. Hallo Micha,

    jepp,es läuft……bis auf kleinere Problemchen.

    Der PKW muß nächsten Monat getüvt werden und durch die ehemals defekte Zyl.-Kopfdichtung hat sich vermutlich im Nachhinein die Lambda-Sonde verabschiedet.

    Paralell dazu stellte sich heraus,das die zerfledderten Papiere des Derbi Atlantis bei Zweitschriftanfordeung nicht das Original,sondern nur eine Kopie sind.

    Verschärfend dazu kommt,das es Derbi nicht mehr gibt und ich mit dem Roller per Einzelabnahme über den TÜV müsste.

    Habe schon die eidesstattliche Versicherung geholt und beim TÜV vorgesprochen,nun soll aber der Roller im tadelosen Zustand auch vorgefahren werden.

    Sprich: Es müsste ein neues Trittbrett her (ca. 80 Euro),die Lenkermaske und der Bremshebel links ersetzt und aufgrund der sehr guten Fahrleistungen des Derbis vermutlich auch nachgedrosselt werden…..die TÜV-Gebühren sind da natürlich noch nicht mit dabei.

    Steht halt momentan offen wie und ob ich das mit dem Roller mache,zunächst hat der PKW Priorität und zwei Baustellen auf einmal kann ich nicht finanziell stemmen.

    Auf alle Fälle vermisse ich Rollerei sehr (zumal das der Zweitakter in allen Bereichen sehr gut am Gas hängt),nur ohne Original-Papiere ist mir das zu heikel.

    Mal schauen,ob anderer Roller oder doch über den TÜV,das hat noch ein offenes Ende.

    Ansonsten läuft alles,kein Grund zur Klage.

    Grüße und einen schönen Sonntag noch
    Andreas

    1. Moin Moin Andreas,
      aufgrund der neuen Mieter im Haus, bekam ich von halb sechs bis halb zehn "Ruhe" und mein Sonntag ist gelaufen bevor er angefangen hat. Das wird noch ein Gespräch geben müssen.

      Was ist nur mit den Rollern los? In Jugendjahren gab es all diese Probleme nicht (oder ich habe sie ausgeblendet).
      Da bin ich ja mal gespannt wie es mit der Karre weiter geht. Wenn sie zuverläsig ist und in der Grösse passt, dann macht es sicherlich Sinn diese TÜV Geschichte hinter sich zu bringen. Allerdings wäre es wohl gut wenn Du da einen "vernüftigen" Prüfer hast. Vielleicht mal in einer Bikeschmiede nachfragen, welcher TÜV da "geeignet" ist, damit es nicht zuuuu teuer wird.

      Ist es denn schon sicher das die Lambda defekt ist, oder erst mal nur eine Mutmassung?
      So oder so, geht der PKW aber wohl vor.
      Ich drück Däumchen.

      Was "den Rest" angeht, freut es mich zu lesen das es "keinen Grund zur Klage gibt" smile

      Euch auch noch einen schönen Sonntag wünschend,
      der Micha

  7. Hallo Micha,

    bedauerlich,das die Simme sich auch als unendliche Baustelle erweist….kann deinen Frust mehr als verstehen.

    Welcher nun der beste Weg wäre gestaltet sich auch als schwierig,einerseits hätte ich von der Kiste auch genug,andererseits hängt eine nicht unerhebliche Menge Geld schon drin.

    Gruß
    Andreas

    1. Grüß Dich Andreas,

      ich bin mir auch noch nicht ansatzweise sicher was ich machen soll.
      Im Moment lasse ich sie mal wieder ruhen und versuche zur Ruhe zu kommen. Was angesichts der miesen Wohnlage leider auch nicht möglich ist.

      Okay ich atme mal noch ein paar Mal tief durch und entscheide dann im kommenden Monat was werden soll.

      Bei euch alles halbwegs okay?

      Liebe Grüße,
      der Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)