Nach Amberg mit Kerstin

Servus. Hallo. Moin. Tach auch ihr Schnuppsels.

Damit das mit Kerstins Knie nochmals was wird muss mal wieder ein CT gemacht werden um zu schauen was machbar ist.

Dafür ging es dann diesesmal nach Amberg mit ihrem neuen Flitzer über die Autobahn.
110KM einfache Fahrt für einen Docbesuch ist allerdings auch eine Hausnummer … und wenn sie vorher gewusst hätte das die Ärztin danach sowieso in Urlaub fährt, hätte sie einen Termin Vorort gemacht.

Für mich war es allerdings schön. Nicht nur das ich den Flitzer mal kennenlernte, sondern ich kam auch nach Amberg.
Ein schickes Städtchen mit einer tollen Altstadt, Burgmauer und nem kleinem Schloss.

Zu dem Wetter muss ich ja nicht viel erzählen. Das schaut nicht nur so toll aus, sondern reicht mir auch um im Shirt ins schwitzen zu kommen.

Das hier ist also das „Schloss“ … hmmm … schick ist es zwar, aber das man son Ding Schloss nennt, naja. :search:

Seit 1989 wird es als Verwaltungsgebäude des Landratsamtes Amberg-Sulzbach genutzt. Das Zeughaus stammt aus dem Jahre 1502, errichtet unter Kurfürst Philipp.

Quelle: Ostbayern-Tourismus

Auf der Vils (dem Fluss) kann man auch eine Rundfahrt machen. Leider wusste ich das nicht und somit fuhren wir nach ihrem CT auch direkt wieder los.

Aber vorher hatte ich noch einen kleinen Stadtbummel unternommen

Beim örtlichen „Kochlöffel“ hatte ich mir derweil zwei Kaffee gegönnt. Für ein halbes Hähnchen hatte die Zeit leider nicht gereicht, obwohl mich das begeistert hätte.

Tja, und weil das Wetter die letzten Tage in diesem April so hochsommerlich war, war auch überall reichlich Blütenstaub vorhanden.

Die Maus fand das auch nicht besonders toll.

Was ne Sauerei.
Auf Regen brauche ich in der Region nicht hoffen, denn das ist hier zum Grossteil Mangelware … aber wenn dann macht Petrus da auch keine halben Sachen.
Von den Überschwemmungen an der Donau hat sicherlich schon jeder gehört.

Aber diese Überschwemmungen kommen in der Regel nicht bis zu Kerstins Zuhause.

Sooo ihr Süßen. Es wird wieder Zeit neuen Unfug zu machen.
Bis baldigst,
euer Micha

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.