Die REX RS 450 ist eingezogen

Sooo … nun gibt es auch ein paar erste Bilder vom „Flipper“.

Am Samstag dem ersten November wurde sie in Steinfeld abgeholt und brachte mich nach knapp 2 Stunden Fahrzeit, gesund und heil zurück ins OsnabrückerLand.

„Flipper“ ist ganz schön flott für sein Alter (Baujahr 1997).
Im Anzug könnte er mehr gebrauchen, aber in der Endgeschwindigkeit lässt er meine Simme stehen (wenn sie denn fahrbereit wäre).

Ich konnte ihn über eine meiner Lieblings-Exen von einem ihrer Exfreunde abkaufen. Die Maschine wurde aus zwei Maschinen zusammen gezimmert.
Allerdings ist es ein Schrauber der weiß was er tut und somit war die Fahrt auch einwandfrei.
Die Bereifung macht mir ein wenig zu schaffen, weil dort noch die
China-Wegrutsch-Slicks drauf sind, das wird aber geändert sobald ich dafür den 100€-Schein erübrigen kann.

Andreas (einer meiner alten Rollerfreunde) hat mir bereits viel Glück mit dieser Maschine wünschen können und ich hoffe sehr dass er Recht behält.
Einfach mal fahren, ohne sich einen Kopf machen zu müssen das man wahrscheinlich liegen bleibt, wäre mal wieder ein ganz neues Fahrgefühl.

Die erste Fahrt war erwartungsgemäss anstrengend, weil ich schon lange nicht mehr fahren konnte und die Maschine direkt auf 60KM treiben musste.
Das umgewöhnen von Schaltung auf Automatik. Die Reifen. Die Lage in Kurven. Das Anfahren und bremsen. Alles anders.
Ich werde mich dran gewöhnen. *zuversichtlich dreinschau smile

Sooo … und das ist sie halt.
Meine Sattelkoffer habe ich natürlich mit auf Tour gehabt.

Auch euch allzeit eine gute Fahrt wünschend,
der Micha

0

8 Antworten auf „Die REX RS 450 ist eingezogen“

  1. Schaun mer mal……wenn ich so gut wie nichts einsparen kann,dann ja.

    Das Auto steht mir ganztägig und auch für die Arbeit zu Verfügung,nur fahre ich halt nicht mehr so gerne PKW.

    Wenns schneit oder glatt wird greife ich natürlich auch aufs Auto zurück….da hat die Zweiradliebe auch Grenzen.

    1. Ahhh, okay. Ich verstehe.
      Dann hoffen wir einfach auf gute Zeiten ohne Sonderausgaben und natürlich gutes Fahrwetter.

      Erstmal, allzeit gute Fahrt wünschend,
      der Micha

  2. Tja,was sag ich jetzt…. ;)

    Wenn der Verkauf gut läuft und bis dahin keine Pferde vor die Apotheke ko…..,wird es lediglich der A1 werden.

    Trotz großer Begeisterung für die MotoGP,habe ich an über 125ccm kein Interesse.

    Zudem erhoffe ich mir,mit dem von mir gewohnten Fahrzeuggewicht weniger Fahrstunden und somit Geld zu brauchen.

    Da vor all dem aber noch etliche Wenn und Abers stehen und ich etwas für den Arbeitsweg brauche,wird nochmal ernsthaft nach einen Fuffi geschaut bzw. versucht den Derbi für die Zeit nochmal hinzubekommen.

    Jedenfalls danke fürs Daumen drücken.smile

    Gruß
    Andreas

    1. Ohhh … da wünsche ich Dir natürlich das es mit dem Lappen klappt, aber … ich stand ja auch schon mal vor der Überlegung und ich habe für mich klar beschlossen die grosse Klasse zu machen.
      Das heisst ja nicht dass ich was Grosses fahren MUSS, aber ich könnte wenn ich wollte.
      Nur für ne 125er ist mir das Geld zu schade.
      Lass das nochmal sacken und überdenke es nochmal.

      Ansonsten … ein Zweitwagen ist wohl nicht möglich?
      Die Jahreszeit macht das Zweiradfahren ja nicht ungefährlicher.

      Einen schönen Restabend wünschend,
      der Micha

  3. War wirklich erstaunt,denn wenn man sich so umschaut was und in welchem Zustand in der Preislage auf dem Markt angeboten wird,hast du einen wirklichen Schnapper gemacht.

    Der Derbi kommt weg,müsste ohnehin zwecks der unbeglaubigten Kopie der Fahrzeugpapiere schon gut Geld reinhängen.

    An der Reperatur werde ich mich allerdings trotzdem noch probieren.

    Ich warte jetzt mal die Wintermonate ab,vielleicht ergibt sich ja ein Schnäppchen.

    Falls nein,wirds vermutlich kein 50er mehr,denn im Sommer 2015 trennt sich meine Frau von der vermieteten Eigentumswohnung. ;)

    Gruß
    Andreas

    1. Moin Moin Andreas.

      Was kommt nach der Fuffi? Mehr PKW oder gedenkst Du die
      A-Klasse zu machen?

      Ich hoffe Du sagst nun PKW … denk an meine Nerven ;)

      Für einen guten Fuffi Schnapper und die Reparatur drücke ich Däumchen.

      Beste Grüße,
      der Micha

  4. Sehr schön….so einen optischen Zustand hätte ich für das Geld gar nicht erwartet,top.

    Zwecks dem Anzug könnte man mal mit leichteren Gewichten experimentieren.

    Bei regelmässiger Wartung und Pflege müsste das Rexl auch maschieren,aber man steckt halt nie im Detail.

    Kurz nach dem Anlasser hat auch der Kicker bei meiner Derbi den Geist aufgegeben.

    Dass man sich bei dem kleinen Radstand und den Zehnzöllern erst ans Fahrverhalten gewöhnen muß,kann ich mir gut vorstellen…..das wird schon,zumal wenn die feuergefährlichen China-Pneus runter sind.

    Gruß
    Andreas

    1. Leichtere Gewichte habe ich auch schon auf dem Plan … dann "rast" er zwar nicht mehr so, aber kommt besser weg.

      Aufgrund der Reifen versuche ich erstmal nur Schönwetterfahrten zu machen (was wohl aufgrund der Jahreszeit recht wenig wenig werden dürften). Aber sicher ist sicher.

      Der Rest wird sich schon ergeben. smile
      Wie "gesagt" tut es erstmal gut, dass dort überhaupt eine fahrbereite Maschine auf mich wartet.

      Und wie Du schon schreibst, ist der Zustan für den Preis richtig edel. Wobei sie wegen mir auch in Pink mit Hello Kitty Motiv sein könnte … Hauptsache sie bringt mir den verlorenen Fahrspaß wieder.

      ABER … was ist nun mit Deinem Derby?
      Reparatur? Oder selber machen? Oder kommt er weg?

      Mit freudigen Grüßen (leider ohne Lottogewinn),
      der Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)