Samstag und zu faul zum draussen schrauben

Moin.

Draussen ist kalt. *Mimimi  und darum habe ich beschlossen im Warmen zu bleiben. beee

Die Nacht über habe ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen, wie ich wohl einen Schalter der fest auf ON/OFF in seiner Richtung aufgebaut ist dazu bewegen kann das zu tun was ich möchte.
Letztlich war der zweite Gedanke von gestern der richtige. Ich muss die Führungsnasen der Abdeckungen abschleifen und die Schalter drehen damit der Stromfluss im gesicherten Zustand vonstatten gehen kann.
*VerwirrDieKatze

Also habe ich mal auf den Wochentag und die Uhrzeit geschaut, festgestellt das Samstag um 17:30Uhr eine vollkommen korrekte Zeit ist um etwas zu schleifen und meine Proxxon raus geholt.
Ey, kein SchwAinkram hier … das ist eine Werkzeugfirma.

Brav den Tisch freigemacht indem ich alles was nicht gebraucht wurde nach hinten schob und mein Material hingelegt.

(Manchmal kann ich auch scharf … aber meistens nicht) pardon

Naja, also habe ich die Abdeckungen von den Schaltern getrennt und mich ans abschleifen der Führungsnasen begeben (rechts im Loch).

Das Ganze war in ein paar Minuten erledigt, aber von dem „Lärm“ habe ich nichts mitbekommen weil mir Pink Floyd über Kopfhörer in die Ohren säuselt.

Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend und somit kamen die Kippschalter und Abdeckungen wieder auf die Grundplatte.

Schalten soll es nun so das keine Spannung anliegt wenn die Abdeckungen offen und die Schalter nach vorne/unten zeigen.

Power ON …

und nun den Verbraucher AN.

Joahhh genauso hatte sich das mein kleines Köpfchen im Vorfeld gedacht.
Nun bin ich wieder glücklich und nicht mehr traurig das mich das Teil beinahe 60 Pakete Toastbrot gekostet hat.

Die kommende Woche soll es in die zweistelligen Plusgrade gehen. Mit Regen.
Eigentlich frustrierend, aber etwas Wärme könnte ich brauchen um die USB-Dosen an der Maus zu verkabeln. Wäre mir also ausnahmsweise mal gar nicht so unrecht.

Achja und wie dem Titelbild zu entnehmen gab es neue Coils für meinen TFV12.
Der neue Coil wird gerade mit AngelMilk zum testen eingedampft.  dampf01
Mittlerweile habe ich sechser, achter, zwölfer und die vierzehner Coils durch und komme ebenso wie die meisten anderen Dampfer zu dem Schluss dass die achter am besten zum Gerät passen.
Allerdings haben mich die 12er mit einer Laufzeit von über 3 Monate doch sehr beeindruckt. Muss ich beim neuen mal beobachten.
Er hat nun gerade mal die dritte Ladung und ist nun beinahe eingedampft.

 

Genug für heute. Habt ein feines Wochenende,
euer Micha

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.