Litze und Schalteinheit angekommen

Tjo, Moin.

Nun ist also „endlich“ der Kabelkram angekommen. Auch die von mir ausgewählte Schalteinheit kam in einem zweiten Paket heute mit Hermes an.
Soweit so gut und ich hatte eigentlich die Hoffnung das ich heute soweit alles vorbereiten könne, das es letztlich nur noch fest eingebaut und mit der Batterie verbunden werden müsste.
Soweit die Theorie.

Zur Litze muss ich noch eine angenehme Zwischenstory loswerden.
Am letzten Samstag bestellte ich bei fahrzeugkabel.de ein paar Meter Litze. Leider war die 6mm² Litze in schwarz nur als FLY und nicht als FLRY zu erwerben.
Ich fragte in der Bestellinfo nach ob sie vielleicht noch ein paar Meter in FLRY haben, weil es halt ins Moped kommt und sowohl starker mechanischer als auch thermischer Belastung ausgesetzt ist.
Die Antwort des Inhabers (gekürzt):
„“Hallo Herr Andres,
ich versuche die Litze zu besorgen.
Mit freundlichen Grüßen aus Trossingen
Frank Heger““

Sowas macht mich mehr als glücklich und da kann ich nur den Helm ziehen.
Selbstverständlich habe ich mich für seinen Einsatz in einer Rückmail bedankt, damit er weiss das man es hoch schätzt.
Bei solchen Firmen kaufe ich immer wieder gerne ein, selbst wenn sie 10Cent teurer wären als alle anderen. Es ist mir wichtig das man mich als Kunde schätzt und zumindest versucht etwas zu ermöglichen. Das es nicht immer machbar ist, ist vollkommen in Ordnung.
In diesem Falle allerdings bekam ich meine gewünschte FLRY Litze in schwarz.

Tja und das ist die Schalteinheit die ich mir so in meinem kleinen Köpfchen vorgestellt hatte.
Sie ist beinahe genauso wie gewünscht.
Das „beinahe“ macht die Sache leider mehr als knifflig.
Ich hatte nicht bedacht das die Kippschalter so aufgebaut sind das sie aufgeschaltet (ON) sind, wenn die Abdeckung und der Kipphebel oben stehen.
Das ist im PKW sicherlich brauchbar, in meinem Topcase brauche ich es aber eigentlich andersherum, denn es kann immer sein das irgend etwas inliegendes den Schalter umlegt … und das wäre mehr als nur ein kleines Problem.
Tja. Da steh ich nun mit meinem „Talent“ und mir fällt Weissgott keine schnelle Lösung für das Problem ein. Zurücksenden will ich sie nicht und die Abdeckung einfach mal umdrehen geht leider auch nicht ohne zu schleifen da sie eine kleine Nut hat in der sie fest arretiert um den Schalter liegt.
Naja. Selbst Schuld.
Da bereue ich es natürlich diesen Monat das Geld dafür aufgewendet zu haben, aber hilft ja nichts.

Schön leuchten kann sie jedenfalls …

Aufgrund des Versuchsaufbaus am Abend (der Zusteller kam erst kurz nach 17 Uhr), war es nicht möglich es richtig herum abzulichten.
Aber es soll ja auch nur erst einmal einen ersten Blick auf die Neuteile gewähren.

Morgen muss ich die USB-Steckdosen ausbauen und dann werden fleissig Kabel gecrimbt.
Mal schauen wie weit ich morgen komme. Es ist noch schweinekalt da draussen.

Einen entspannten Abend wünschend,
der Micha

2 Kommentare

    1. Moin.

      Es freut mich wenn ich mit meinem (leider) mickrigen Wissen ab und an doch noch neue Infos übermitteln kann.

      Einen angenehmen Tag wünschend,
      der Micha

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.