Noch ne Ausfahrt vor dem Doctermin

Tja, morgen ist es schon soweit. Die graue Maus bekommt neue Schuhe und ne Durchsicht warum sie ab und zu muckt.
Dabei bekommt sie auf jeden Fall vier neue Kerzen. Soll ja nicht schaden und spart mir den Tankabbau.
Wichtiger ist mir aber das sie mich auf der Reise ohne zu zicken begleitet.
Ich bin gespannt was mich der „Spaß“ kostet und wie hoch ich mich dafür bei Kerstin verschulden muss.
Hilft aber nichts. Kerstin war schon sauer das ich mit dem jetzigen Reifensatz nach Bayern fahren wollte.
Ich sah da eher keine Probleme solange es nicht schneit.
Nun denn.

Heute war das Wetter nochmals toll und ich konnte meiner Maus eine tolle Ausfahrt gönnen.
In der Stadt hielt ich mal kurz an einem neuem Bürobedarfsshop der auch Kopien macht und liess mir mein Werkstattbuch binden.
3,50€ fürs binden. Da kann ich nicht meckern.

Nach einem kurzen Trip über Kalkriese und zurück durch Bad Essen, entspannte ich ne Runde bei Mäcces in Melle.
Allerdings habe ich wohl zu viel Honig in mein Liquid gemischt …

Die weitere Fahrt war einfach nur Genuss.

Am Waterkotten in Hagen am Teutoburger Wald habe ich dann mal ein kleines Päusschen einlegen müssen weil die Durchfahrt nur für Anwohner erlaubt war.
Einerseits habe ich es mit diesen Schildern eigentlich nicht so wirklich, andererseits habe ich eine Enduro unter dem Hintern, die mich auch die Waldwege lang bringen würde, aber heute war mir nicht danach es darauf anzulegen.
Also blieb ich auf dem Parkplatz stehen.

Der Himmel war toll und die Weitsicht hätte beinahe bis nach Detmold gereicht.

Ein bisschen durch Bramsche (Varusschlacht), dann durch Bad Essen, wo man die Motorradstrecke leider mit Hubbeln versehen und die Geschwindigkeit arg gedrosselt hat weil einige Deppen es einfach nicht lassen konnten die Anwohner zu nerven und dann ging es durch Melle (Automuseum), vorbei an Birgits ehemaligem Biker Kotten auf die wunderbare Strecke nach Bad Iburg und zurück nach Hagen am Teutoburger Wald.

Auf der Fahrt von Bad Essen nach Melle habe ich mich bei einer Kurve verschätzt, oder sie falsch angefahren, oder mich nicht genug in Schräglage gebracht … oder nicht die Strasse in Blickrichtung behalten.

Jedenfalls war das sehr unangenehm und ich bin nur heilfroh das ich bei den beiden entgegenkommenden Bikern keinen Schaden verursacht habe.
Falls ihr das lest: „Tut mir wirklich leid euch so erschreckt zu haben.“

Alles in allem war es aber dennoch eine tolle Ausfahrt, aber aufgrund der vielen Traktoren die die Felder bestellen nicht ungefährlich auf der Strasse.

Leider drückte der halbe Liter Cola auf die Blase so dass ich mich entschloss die paar Kilometer nach Haus zu fahren.
War auch schon spät genug geworden.

Habt es fein.
euer Micha

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)