Frische Herrlan Aromen eingetroffen

Am letzten Samstag habe ich mal wieder meinen Kontostand geprüft und mich einfach mal dazu entschlossen es mit Herrlan Aromen zu probieren.
Für meine Fathers Milk V2 von Twisted Vaping wollte ich sowieso noch Erdbeere nachmischen, allerdings hatten wir bei Chris seine Herrlanprobe einmal angetestet und für relativ gut befunden.

Wie immer empfindet jedeR die Aromen anders und somit weiß ich nicht ob mich meine Bestellung begeistern oder erschaudern lässt.


Die Mischempfehlung geht von 0,1g bis hin zu 3g auf 1kg Liquid.
Das verwirrt mich arg, denn es würde bedeuten das ich für 10g Liquid 0,001g Aroma einsetzen soll, in der niedrigsten Mischung.
Da ich Aromen aber nicht grammweise, sondern milliliterweise abmesse komme ich da eigentlich schon auf keinen Nenner weil ich das jeweilige spezifische Gewicht nicht kenne (ausgemessen habe).
Also setze ich nun „einfach“ mal g=ml an und könnte es dennoch nicht nach dem Vorschlag abmischen, weil ich bestenfalls 0,1ml abmessen kann.
WENN ich das also so abmischen würde, wie ich es bestenfalls abmessen kann, komme ich mit 0,1ml Aroma auf 99,99ml Basis (gleicht 100ml Liquid).
Was wiederrum nur 0,1% Aroma auf die Basis ergibt.
Das kann nicht sein. Das wäre so extrem niedrig angesetzt das eigentlich nichts von dem Aroma durchkommen kann. Nicht einmal wenn man es reifen lässt.
Im Netz wird von 1,5% bis zu 5% Aromeneinsatz geschrieben. Was für mich einleuchtender ist, aber nun genug der Theorie.

Nachtrag:
Etwas Recherche im Netz ergibt das die Angaben auf den Aromen für die Lebensmittelherstellung gilt.
Das macht natürlich Sinn.
Die meisten Dampfer mischen 0,5 bis 1% und halten 5% bei den Aromen von Herrlan bereits für überdimensioniert.

Wie gesagt wurde Samstag bestellt und per Vorkasse bezahlt und gestern (Montag) ging die Bestellung auf Reise, welche dann heute (Dienstag) ankam.
Sehr flott, wie versprochen.

Nicht nur das die Firma alles ordentlich verpackt und jedem Aroma eine 1ml Spritze nebst flacher Kanüle beilegt … die Aromen wurden gestern frisch abgefüllt, laut Aufdruck.
Da bin ich beeindruckt.
Bestellt habe ich wie man sieht erst einmal nur je 10ml Aroma.
Falls es mir nicht schmeckt, kann es weg. Falls doch wird grösser nachbestellt.

Chris hatte seine Probe mit 1% angesetzt.
Ich schwankte bei dem Gedanken (wie mische ich es an?) zwischen 0,5 und 1% … habe mich dann aber doch für 1% entschieden.
Sollte es überdosiert sein, kann ich in meinen Testflaschen problemlos 10ml aufkippen. Sollte es unterdosiert sein, ist es kein Problem in 0,5% Schritten nach zu aromatisieren.

Jaja. Die Dampferei. Hier was zu beachten, dort was zu beachten … ich weiß, das erscheint alles sehr kompliziert und viel zu aufwändig, aber man muss halt bedenken das ich Selbstwickler und Selbstmischer sein will und da gehört das halt dazu.
Es gibt mittlerweile Dampfgeräte wo man die kompletten Tanks mit Liquid austauscht und somit nichts mehr mit dem Ersatz von Wicklungen und dem Einfüllen von Liquid zu tun hat. Die Teile sind auslaufsicher und arbeiten mit Unterdruckzug. Das heisst das der Taster zum befeuern ebenfalls entfällt.
Einfach rausnehmen, ansetzen, ziehen, fertig.

Ist bei mir halt anders, weil es mein Hobby ist.
Nachdem ich fertig mit mischen war (die Behälter wurden vorher sterilisiert), kamen sie nun erst einmal in meinen Kühli.

Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, Testliquide nur noch zu nummerieren und alles in mein rotes Buch einzutragen.
Somit kann ich die Behälter immer wieder mit anderen Aromen befüllen, ohne jedesmal den Aufkleber neu schreiben zu müssen.
Hachja. Ich bin manchmal zu effizient.

Tja, und so schaut es halt in meiner Kühlschranktür aus … kennt ihr ja … laugh

Die Pulle Pastis ist übrigens nicht die Norm. Da habe ich mich vom Preis bei Aldi einlullen lassen.
Alk ist irgendwie nicht mein Ding. Für ab und an mal ist er aber okay.

Sooo und damit wünsche ich einen tollen Tag oder eine entspannte Nacht.
Bis denne wieder,
der Micha

 

 

0

Schreibe einen Kommentar