Bogenberg im Winter

Leider haben wir eine Woche erwischt in der es taut.

Hätte natürlich auch „schlimmer“ kommen können so das wir mal wieder gar keinen Schnee hätten. Diesesmal ist die Gegend wenigstens noch ein bisschen weiss und die Strassen gut befahrbar. Der Berlingo hat zwar Winterbereifung aber so richtig gute Reifen sind das leider nicht.

Nichtsdestotrotz ging es heute bei verstärkter Bewölkung nach einem Einkauf in Straubing rauf zum Bogenberg.

Allerdings erst nachdem mich die Katze gelassen hat …

Ach, das macht mir immer wieder Freude mit Katzis zu kuscheln. Allerdings werden nach zwei Stunden selbst diese drei Kilo ziemlich schwer auf den Beinen.

Danach ging es dann aber endlich los zum Bogenberg.

Die Donau ist teilweise eingefroren. Entlang der Bundesstrasse schaut man auf den vereisten Seitenarm, während die Schiffahrt in diesem Teilstück auf der jungen Donau bereits wieder aktiv sein kann.

Mit dem Wetter hatten wir auch mal wieder Glück. Zuhause war noch alles nebelig, ab Straubing kam dann die Sonne durch. Wärmen konnte sie zwar nicht, aber die Sonnenstrahlen tun halt im Winter der Seele gut.

An der Wallfahrtskirche waren bei dem Wetter und mitten in der Woche gottseidank auch kaum Leute so dass man die Ruhe richtig geniessen konnte.

Nach einem kurzen Besuch in der Kirche ging es dann auch wieder entspannt heim.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)