Der Chinadreck fährt noch 20KM/h

Meine „Tuxie“ bringt es nicht mehr.
Ich habe einen kleinen Riss in der Gasschiebermembrane und die Gleitschuhe der Vario haben sich aufgelöst.
Da die Simme nicht fahrbereit ist, muss das Chinading noch ein wenig halten.
Im März soll dann späestens die Simme fertig sein und angemeldet werden.

Bis dahin brauche ich „Tuxie“ allerdings noch und muss sie am atmen halten.
Obgleich ich keinen Cent mehr investieren wollte (und jeder Euro besser in der Simme investiert ist) lies es sich nicht umgehen das ich nochmal investiere.

Für Tuxie habe ich nun einen Satz Gleitschuhe und eine neue Membrane bestellt.
Ich hoffe das es als Notreparatur reicht. Eigentlich müsste ein neuer Vergaser rein, aber der kostet ~60 Euro. Dafür bekomme ich schon fast einen Reifen auf Felge.
Die Gleitschuhe sind billig, aber die Membrane hat mich nun 25 Euro gekostet. Was für eine Verschwendung.

Wenn ich schon dem Beeline-Dreck nochmal Geld spende, musste ich mir was gutes tun und habe für die Simmereparatur erneut investiert.

1 x Profi Schraubensatz für Auspuffanlage SR50/80
1 x Vergaser BVF 16N3-2 für SR50
1 x Benzinschlauch, 1 Meter
1 x Feder für Luftfilter (Haltespange)
1 x Gummi – Dichtring für runden und eckigen Blinker

Für den Blinker vergas ich ein Leuchtmittel, also werde ich das Vorort einzeln einkaufen. Oder ich packe es in die nächste Bestellung im Januar.
Mal schauen ob ich dieses Jahr überhaupt noch zum schrauben komme. Derzeit jagt bei mir eine Erkältung die nächste. Und eine Schraubergarage habe ich ja auch nicht.

Naja, wird schon alles werden.

0

5 Antworten auf „Der Chinadreck fährt noch 20KM/h“

  1. Okay,da war mein Gedankengang wohl zu einfach gedacht….wobei wir wieder bei Theorie und Praxis wären.;)

    Hab mir schon so was gedacht,als der "Urlaubsthread" deinerseits aufkam.

    Zum Forum selbst bedarf es meinerseits keine Äusserung mehr….Thema durch.

    Man liest sich entweder hier,bei Bastian oder per mail…..je nachdem wie es passt.

  2. Hört sich ja im ersten Moment nach nicht allzu viel Geld an…

    Müsste man halt abwägen,ob man es selbst machen kann,Outdoor-Schrauben ist ja zecks der momentanen Witterung auch nur eingeschränkt bis gar nicht möglich.

    Ein fahrbereiter Roller ( als Bastelobjekt und unter Ausschluss jeglicher persönlicher Gewährleistungen), wäre halt um Einiges leichter und zu einem höheren Preis zu verkaufen.

    Zudem wärst du bis zur Jungfern-Fahrt der Simme für die nötigsten Wege mobil und spätestens dann…..NIX WIE WEG MIT DER SCHÜSSEL!!!!!

    Wie schon oben gesagt,man muß halt selbst abwägen….inwieweit mein Gedankengang von Theorie/Praxis abweicht und obs überhaupt Sinn macht,wirst du besser einschätzen können.

    1. Moin Andreas,

      viel Geld ist das vielleicht nicht, wenn man eine Werkstatt hat.
      Vergaser, Dichtungen etc … das wird wohl irgendwo um die 100 Euro liegen. Das Problem liegt halt beim schrauben. In der "Abstellkammer" kann ich nciht schrauben. Um die Dichtungen zu erneuern, muss der Motor raus und auseinander gebaut werden. Das würde mich überfordern.
      Vielleicht ist auch der Zylinder hin … würde dann allerdings auch nichts mehr ausmachen, da der Motor ja eh zerlegt wäre.
      Würde ich die Garage anmieten (30€/Monat) und ein begeisterter Schrauber sein, so käme es auf einen Versuch an.

      Ich lasse Tuxie aber lieber so … und kümmere mich Stück für Stück um die Simme. Das ist wenigstens Technik an die man ran kommt.
      Um an den Motor von der Beeline zu kommen muss ja alles an Verkleidung kompliziert (weil gesteckt und verschachtelt) ab gebaut werden.

      Ich werde die Zeit nutzen und schonmal die Navihalterungen und die Ladedose abbauen.
      Die Sitzbanktasche war ein guter Kauf, da ich sie auch an der Simme verwenden kann (ob ich da noch kleine Abstandshalter anbringen muss, werde ich noch sehen).

      Liebe Grüsse,
      der Micha

      Achso … Dir ist sicherlich klar das ich bei Herku nichts mehr mache. Wenn also was ist, dann hier, im anderen Forum oder als email.

  3. Ja stimmt, Andreas. Schlimmer könnte nur ein Ausfall in der Pampa sein, aber auch das hatte ich dieses Jahr ja bereits.
    Dennoch bin ich auch weiterhin davon überzeugt das man nach dem Austausch des Vergasers, auswechseln aller Dichtungen und einstellen der Ventile mit der Karre locker 60KM/h erreichen kann und sie nochmals 15TKM fahren kann.

    Meine Gleitschuhe bestellte ich übrigens nach. Lieferung als Brief. Der Brief kam natürlich ohne Gleitschuhe und verspätet an … ich hatte es bei http://www.rollerhemty.de bestellt. Der hat zwar gute Preise, aber mein Gefühl hat mich nicht im Stich gelassen das die Ware nicht ankommt.
    Nun habe ich ihm ne Mail geschrieben, mit Bild des beschädigten (nicht wattierten) einfachen Briefumschlages. Ich denke nicht, aber warte noch ein paar Tage ob er sich darauf zurück meldet.
    Ansonsten bestelle ich http://www.4taktershop.de. Da kosten die Gleitschuhe 2,29€ plus Versand. Ein neuer Vergaser kostet dort 49,99€. Den Fuffi stecke ich aber lieber in die Simme.

    Mann Mann … ich hatte zumindest gehofft das die Karre noch bis März durch hält.
    *Frust

    Sooo …. euch wünsche ich nun erstmal eine gute und ruhige Vorweihnachtszeit.
    Bis denne,
    der Micha

  4. Wer "Tuxies" Vorgeschichte kennt,ist nicht verwundert….dennoch ist es unglaublich,wieviel Ärger du mit dem Roller hattest.

    Kleiner Trost….schlimmer kommts nimmer.

    Klar kann auch die Simme zicken,wird aber kein Vergleich sein….da bin ich ziemlich zuversichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)