Zuhause schrauben ist doch besser

Heute konnte ich, bevor zum Mittag mein Besuch erschien, die Zeit nutzen um mich erneut an der Abgasanlage zu versuchen.

Der Krümmer ist mit zwei Schlauchschellen, gegen Rausdrehen „gesichert“.
Soweit so gut. Leider hat es kräftig raus gesifft und Schrauben und Muttern sind festgebacken.

Nun habe ich seit Tagen immer wieder WD40 aufgesprüht damit sich der Schmodder löst.
Es wirkt auch, aber ohne Bühne komme ich nur schlecht an Schrauben und Muttern.
Zum lösen muss ich hinten die Mutter festhalten um die Schraube rauszudrehen, bzw. um die Schelle zu weiten.
Nach einer weiteren (Versuchs-)Stunde diese Schellen los zu bekommen, reichte es mir.
Der Tank war eh leer und ich gehe nicht davon aus das im Vergaser noch viel Sprit ist, also legte ich die Karre auf die Seite.

Danach war dann endlich ein Drankommen an den Krümmer.

Die (auf dem Bild) untere Schelle ist mit einer Kontermutter gesichert. Beide lassen sich kaum bewegen. Kein Wunder das ich daran beinahe verzweifelt bin.
Selbst Jetzt, wo die Karre liegt, muss ich mich mit dem Schraubendreher immer noch am Blech durchmogeln und habe kaum richtigen Griff um Kraft aufzubauen.
Trotzdem … nach einer weiteren halben Stunde rumfluchen war es endlich geschafft.

Dieser uralte Lochauspuff war ab. Am Krümmerende sieht man die extreme Verrussung, die leider auch im Kolben zu sehen ist.

Da muss ich nun ersteinmal schauen wie ich den Schmodder aus dem Kolben und vom Motorgehäuse bekomme.
Der Auspuff wird jedenfalls am Montag entsorgt.
Wie ich den neuen darauf bekomme weiss ich noch nicht. An der Karre ist nicht mehr viel original und die Aufhängung wohl nicht mehr da … oder ich sehe sie bei dem Dreck nicht.

Jedenfalls bin ich froh das dieses nun erstmal erledigt ist. Alles Weitere wird sich finden.

0

4 Antworten auf „Zuhause schrauben ist doch besser“

  1. Hallo Micha,

    zum Touren wäre die Gepäckrollenvariante natürlich besser.

    Vielleicht lässt es sich ja kombinieren,ohne das die AHK verschwinden muß….so hättest du bei Bedarf innerorts (größere Anschaffung über Topcasegröße hinaus für Haushalt/Hobby) größeres Ladevolumen.

    "Tuxies" Satteltaschen dürften meines Erachtens vorerst auch gut passen,große Gepäckrolle oben quer drüber müsste denke ich in Kombination auch machbar sein.

    Manko an den Ganzen wäre allerdings,das nichts mehr abschliessbar wäre….am Idealsten wäre natürlich,wenn sich die eingetragene AHK (findet man heute an aktuellen 50ern ja nicht mehr) mit einen Topcaseträger kombinieren liesse.

    Weiterhin viel Erfolg,bin freudig gespannt wie es mit der Simson weiter geht.

    Gruß
    Andreas

    1. Ich habe nicht vor die AHK zu entfernen. Theoretisch könnte man auch eine Topcaseaufnahme anschweissen, aber eigentlich liegt mir das fern.
      Die Gepäcktaschen hatte ich testweise schon drauf und sie schienen zu passen. Mal schauen wie es wird wenn der neue Auspuff drunter ist.

      Das ich den Helm dann nicht mehr im Topcase ablegen kann wird mir allerdings fehlen, aber mit der Zeit wird sich auch dafür eine Lösung finden.

      Heute beschäftige ich mich mit der Aufnahme für die Navihalterung und die 12V Boarddose. Ausserdem reinige ich den Zylinderausgang von der abgelagterten Ölkohle. Den Auspuff mache ich erst nächste Woche dran, da ich noch eine Krümmersicherung bestelle.

      Und los gehts,
      der Micha

  2. Na,wenigstens lässt sich jetzt bei fingerfreundlicheren Temperaturen arbeiten.;)

    Wenn schon in der Wohnung,liesse sich nicht an einem einigermaßen temperaturerträglichen Tag auf der Terasse per Maschine schleifen?

    Hab im Vorbeitrag zum ersten mal gesichtet,das deine Simson ja auch über eine Anhängerkupplung verfügt….könnte für Besorgungen ausser der Reihe ganz praktisch sein.

    Weiterhin viel Erfolg beim Aufpäppeln der Simme.smile

    1. Moin Andreas,

      wohl wahr. Nun sitze ich immer mal wieder nebenbei an der Maschine und mache Hier und Da. Das hätte es nicht gegeben wenn ich das in der Abstellkammer hätte machen müssen.

      Zu der Anhängerkupplung will mir mein Nachbar eventuell noch den Hänger stellen. Ich weiss noch nicht ob ich das will, denn dann dürfte ich max. 40KM/h fahren. Ich glaube das es mir besser gefällt mit Gepäckrollen zu reisen.
      Mal schauen … ich bin noch unentschlossen.

      Danke Dir für die Wünsche, ich bin fleissig dabei freue mich über die "simple" aber kraftvolle Technik.

      Liebe Grüsse,
      der Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)