Fotos und eine Anschluss-Bestellung

Da die Sonne heute scheint und ich megageil auf die Karre bin, habe ich heute zumindest Fotos gemacht.
Nicht nur um euch die Maschine zu zeigen, sondern vorallem um mir einen Überblick zu verschaffen was alles neu muss.

Tja … was soll ich sagen. Auf den ersten Blick sah sie besser aus.

Nachdem ich dann Teile der Verkleidung gelöst hatte und wirklich mal in jede Ecke fotografieren konnte, trat dann doch noch die eine oder andere Katastrophe zu Tage.
Ich hatte bei der Erstbestellung einen neuen Auspuff mit Krümmer bestellt, da sie mir beim Anlasstest viel zu laut erschien. Meine Befürchtung bewahrheitete sich, denn der Auspuff war mit Draht angebunden, zudem mit Tape versorgt. Wahrscheinlich hat man nicht nur ein Loch damit notdürftig abgedichtet, sondern auch den Schalldämpfer vorher entfernt.
Der Auspuff ist also hinüber.

Ebenso hinüber ist der Benzinhahn.
Das der Drehgriff fehlt ist eine Sache. Das der Hahn sofort anfängt zu laufen wenn man versucht mittels Zange den Hahn zu schliessen, zeigt was für ein Arsch die Karre so ruiniert hat.

Warum das Schloss der Sitzbank nicht funktioniert konnte ich heute nicht klären, weil ich laufend neue Probleme entdeckte und es einfach übersah.
Kommt aber auf die grosse „TU-ES-Liste“.
Leider ist der Lack auch nicht mehr der Beste und der Rost beginnt bereits zu arbeiten.
Ebenso sind beinahe alle Gummiteile hinüber.

Und ich meine damit nicht nur die hier gezeigten Gummibälger, sondern vorallem die des Kickstarters, der Schaltung, des Trägers, der Tankdämpfer …. undsoweiter.
Wenn man genau hinschaut ist wirklich alles an Gummiteilen hinüber. Naja.
 Auch wegen dieser Teile habe ich gerade noch mal nachbestellt.
Vorallem aber weil ich für die Auspuffanlage die Halterungen brauche.

Und wie mir gerade einfällt vergas ich erneut die Dichtung für den Blinker mit zu bestellen. Ich muss mir gleich mal einen Zettel schreiben mit den Dingen die zu tun sind und den Dingen die ich bestellen muss.

 Wie das mit der Batterie funktionieren soll ist mir noch schleierhaft.
Ich hoffe das ich noch einen Fahrer auftreibe der mir zeigt wo das Teil überhaupt hin kommt, was dort wie angeschlossen ist und wie sie gehalten und geladen wird.
Soviel weiss ich zumindest schonmal … ich habe ein 12V Boardnetz.
Das ist insofern für mich wichtig, als das ich dadurch meinen Navi nutzen und nachladen kann.

 Alles in allem wird mich die Maschine ein paar Scheine mehr kosten.
Geld, was ich in eine neue Maschine bei ATU hätte investieren können.
Neu und mit 2 Jahren Garantie/Ruhe.

Naja. Schauen wir mal ob es mich reut oder freut.
Mit einem letzten Blick in meine „Garage“, verabschiede ich mich von euch für heute.

Ja, ich weiss. Ich bin ne arme Sau.
Nicht nur das es so eben gerade mit der Breite zum einparken hinhaut … nun habe ich auch nach vorne keinen Platz mehr.
Und langsam den Berg hoch … ist mit meiner Chinamöhre nicht mehr möglich.

 Ich hoffe das der Winter nicht so hart wird, ich genug zum sparen und zum schrauben komme.
 Wie ich neue Reifen auf die Karre bekommen soll steht auch noch in den Sternen.

der Micha

0

Es geht los – Neue Papiere für meine Simme

Absolutes Highlight waren heute die neuen Papiere vom KBA für meine SR50/1B die ich in Aufbau habe.
 Statt der befürchteten 50KM/h Eintragung, hat man das Baujahr genommen und 60KM/h bestätigt (mit Anhänger 40KM/h).

Dem „rasen“ steht damit nur noch ne Menge Schrauberei, reichlich Kleingeld und der Winter ohne eigene Werkstatt im Wege.
Aber das wird schon. Bis März muss die Chinaschüssel noch durchhalten und dann kommt sie in den Verkauf.

Die erste Bestellung für den „Simson-Roller“ habe ich heute getätigt.
1 Kraftstoffhahn mit Wassersack (EHR)
1 Roller Krümmer
2 Blinker Orange (Eckig)
2 Zündkerze Isolator Spezial ZM 14-260
1 Auspuff kpl. verchromt
1
2x Spiegel

Beim Blinker und beim Krümmer habe ich die Dichtungen vergessen.
Inwiefern noch weitere Dichtungen gebraucht werden, sehe ich erst beim schrauben.
Simmerring und Kette wird vielleicht auch fällig.
Neues Öl und neue Reifen sind definitiv noch auf der Liste. Das Öl ist alt und die Reifen komplett abgelutscht.
Der Tacho behauptet was von 6000KM, was ich hinsichtlich der Reifenabnutzung kaum glauben kann. Die sind vollends blank.
Ist aber auch egal. Simme ist Simme und wird mir sehr sehr lange Freude bereiten.

… und demnächst dann mit erlaubten 60KM/h ….

0

Noch ein Kordelsäckchen für „Die Siedler von Catan“

Anfang des Monats hatte ich beinahe die Stickerei für das geplante Säckchen fertig, als ich durch eine Unachtsamkeit das Innenfutter feststickte.
Ich entschied dann alles neu zu machen.

Heute nahm ich mir die gerettete Stickerei noch einmal vor und entschied daraus noch ein Säckchen, diesesmal für eine Bekannte, zu nähen.
Einfach aufnähen konnte ich sie allerdings nicht, da die Ränder durch das abschneiden und auftrennen doch sehr gelitten hatten.
Ich entschied mich dann diese hinter einem „Fenster“ zu befestigen.

Den Boden ans Säckchen zu bekommen brachte mich beinahe zur Verzweifelung. Keine Ahnung wie ich das beim letzten Mal gemacht habe, oder ob es genauso knifflig war.
Den halben Tag verbrachte ich mit Überlegungen, zuschneiden und vernähen.

Ich vermelde: Es ist fertig

0

Kleines Armnadelkissen

Während meiner Nähereien komme ich immer im Stress wenn ich die Nadeln während des Arbeitsganges aus dem Stoff ziehe.
Ganz oft lege ich die Nadel lieber einfach nur auf den Tisch, statt diese Sekunde damit zu verbringen um das Nadelkissen / die Nadelpüppi zu treffen.
Allzuviel Platz habe ich auf meinem umfunktionierten Computertisch auch nicht, so das die Kissen meist schlecht zu erreichen sind.
heute habe ich mich mal dran gesetzt und aus einem kleinen Nadelkissen, mittels Gummiband und Klett, auf die Schnelle ein Armnadelkissen herzustellen.

0

Mal wieder eine Charlotte

Brav wie ich bin, erfüllte ich heute den Wunsch einer Freundin von mir, indem ich ihr eine Charlotte aus dem Smarties Wachstuch nähte.
Das Wachstuch ist so gut wie verbraucht, aber für dieses Tasche reichte es noch.
Als Innenfutter nahm ich ein Reststück schwarzen Jersey.

Bei dem gebrauchten Reissverschluss den ich einsetzte machte ich einen Fehler und nähte das eine Ende aussen an. Auftrennen ist schlecht bei Wachstuch, also machte ich einen Karabinerhaken dran. „Das muss so sein“ smile

0

Ikea Besuch mit 15 Meter „Ditte“ zu 30 €

Da ich vorhin erneut in die Stadt musste um Geld einzuzahlen, fuhr ich bei dem knackigen Wetter (23 Grad im Schatten) direkt danach zu Ikea.
Kurz noch bei Rita angerufen ob sie mit mir Kaffee trinken (kostenfrei mit Familycard), Köttbullar essen (mit gesparten 2€) und einen Quasseltag einlegen will.
Niemand ging ans Telefon … Pech.

Mich hält das alleine unterwegs sein nicht vom Touren ab. Mein Möp allerdings schon. Es wird schlimmer und schlimmer mit dem Teil.
Wenn das Wetter morgen und übermorgen wirklich nochmal so genial wird, dann nutze ich die Zeit zum basteln. Schlimmer geht zwar immer, aber warten wir mal ab.
Eine lauffähige Maschine wäre jedenfalls besser zu verkaufen.

Bei Ikea angekommen, sattelte ich ab und ging ersteinmal zum Restaurant. Futtern, Kaffeetrinken und Flirten ist angesagt. smile Bei dem Wetter sind die meisten auch allzubereit.
Nett war es und die goldenen Herbstfarben fand ich noch spannender als die Frauen um mich herum.

Danach ging es schnurstracks in die Kurzwarenabteilung. Ditte lag dort herum. Meine Geldbörse ist allerdings sehr knapp, so das ich es bei 10 Meter schwarzen und 5 Meter roten Stoff belies.
An der Kasse dann noch mal die Familycard gezückt, und ich verlies Ikea mit einer Gesamtausgabe von 33,50 (inkl. Essen und Kaffee).
Gespart habe ich 1€ für Kaffee, 2€ beim Essen und 15€ beim Stoff. Macht gesparte 18€, nur aufgrund der Familycard.
Nein, ich werde nicht dafür bezahlt … aber wie ihr seht macht es derzeit Sinn das Teil zu haben.

Soooo …. nun gehe ich nochmal Wäsche aufhängen. Bei dem Wetter geht das alles ruckzuck. Ich möchte das bitte immer! *anmerk

0

Einkaufsbeutel nach Ikea Eivor Schnitt

Als ich gestern einen erneuten Ikea-Trip unternahm, hatte ich damit gerechnet das ich mindestens 20 Meter Ditte nach Hause bringe.
Nichts war. Ausser voll. Samstag halt.

Ditte war komplett ausverkauft. Kein Zipfel mehr.
Unglaublich.
Und obgleich ich mein bestes Flirten mit der Mitarbeiterin hinlegte, konnte sie mir die Minna nicht für den Preis der Ditte abrechnen.
Ich lies dann Minna und Mitarbeiterin im Haus.

Da ich ja vor vier Tagen ausreichend Durita anschleppte, machte ich mich heute daran einen Einkaufsbeutel zu nähen.
Ikea hat im live-Magazin den Eivor-Stoff vorgestellt und auch das Schnittmuster für einen Einkaufsbeutel ins Netz gestellt.

Wie ihr seht ist es ein einfacher Schnitt, den man wohl in kürzester Zeit umsetzen kann.
Ich brauchte dafür einen halben Tag. Alleine das Zuschneiden und das bügeln nahm viel Zeit in Anspruch, aber das schlimmste waren meine Versuche aus den Stofflagen Boden und Seiten heraus zu falten.
Da ich beim Durita aufgrund des Muster, den Stoff teilen musste, hatte ich eine Bodennaht. Ob ich deswegen so ein Problem mit dem Falten hatte weiss ich nicht. Jedenfalls wollte es mir erst nach Stunden gelingen. Nervend.

Nun ist die Tasche erstmal (ohne Innenfutter und Vlies) soweit fertig gestellt.
Ich möchte wohl noch innen, ein kleines Reissverschlusstässchen (für eine Geldbörse) und einen Karabiner für den Einkaufschip und die Schlüssel.
Vielleicht auch noch ein bisschen Stickerei.
Ich weiss noch nicht … die Tasche soll für mich sein, also ohne TüTü (aber vielleicht bunt).

Nachtrag 17.10.2012:

Da in einem anderen Forum der Gedanke auf kam das der Beutel sehr klein wäre, habe ich nach dem heutigen Einkauf mal Bilder gemacht.

Der Beutel hängt (gefüllt) auf Höhe meiner Knöchel. Da muss ich beim Treppesteigen schon aufpassen das der Einkauf heil bleibt.Die Oberkante befindet sich dann auf Kniehöhe.

Ich werde beim nächsten Beutel die Henkel kürzer machen und will versuchen beim nächsten Bild netter zu schauen.

Nachdem der Beutel nun seine Alltagstauglichkeit bewiesen hat, wurde es Zeit um noch zwei Kleinigkeiten einzubringen. Eine Tasche mit Reissverschluss für die kleine Geldbörse oder Papiere in 13x16cm. Ebenso habe ich den Karabinerhaken für Schlüssel und/oder Chip angebracht. Die Tage werde ich im Billigladen mal nachschauen was die an Chips anzubieten haben.

0